Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87754
Momentan online:
125 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Poesie
Eingestellt am 12. 12. 2001 08:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
frivol
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 5
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Werkstattlyrik
(An ct (statt geweinter Abschiedstränen)

Ich weiss gar nicht, ob Sie Pralinen mögen,
Man sagt mir auch, sie machen dick;
Und wer, wie ich, sein Bild erblickt
Im Spiegel, müsste wohl mit Essen zögern.

Doch solche Sorgen liegen Ihnen ferne,
Weshalb ich Ihnen hier als Dank
Und Anerkennung für Ihr schlank-
und rundweg segensreiches Wirken gerne

Die kleinen Leckerbissen zum Verwöhnen
Von Mund und Herz in stillen Stunden lasse.
Erinnern sie sich dann der Zeit, der schönen,

Wo man Ihr Walten schätzte und Ihr Schreiben,
Ihr Korrigieren, Drucken und Verteilen ... -
Wir müssen Ihnen vieles schuldig bleiben!

*****

Ein Gedicht vom Spülen der Feder

Im weissen Raum
Des Unbeschriebenen
fehlt die Spur
Der zeichenhaft rhythmisch
Gedankenbeflügelt
Eilenden Feder.

Es dämmert nur das Blasse
Der Spuren von Tinte
In Spuren von Wasser
Verbleichend, nach dem
Spülen der Feder.



__________________
(copyright reserved) fv

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!