Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87755
Momentan online:
246 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Rose im Schubfach
Eingestellt am 13. 04. 2001 03:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Fahnert
BlĂŒmchendichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 13
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Rosen sprechen eine andere Sprache.
Gelegentlich, wenn ich trÀumte, ich
wachte ĂŒber ein BlĂŒtenfeld,
irritierte mich das Rot.

Wenn ich trÀumte, ich sei mitten
unter ihnen so trĂŒge ich zwei Hosen.

Und trÀumte ich, es wÀre eine mit dabei gewesen,
die schweigsam in mein Haus getragen,
so schlösse ich sie in ein Schubfach ein, damit
ich ihrer nicht gewahr und sie kein andrer sÀh'.

Und doch, mein Freund, ist eines an ihr sonderbar,
ich seh sie nicht und spĂŒr sie tausendfach ...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Rose

Guten Morgen Fahnert,
willkomen auf der Lupe.
Das Gedicht gefÀllt mir sehr gut, weil es mich an meinen alten Schreibtisch erinnert, der, wann immer ich die Schubladen aufziehe einen wunderbaren Duft ausströmt, nach Rosen und Kampfer.
Deine Rose siehtst du ja nicht, aber du nimmst wahrscheinlich ihren Duft wahr?
Gruß
Sansibar aus Sansibar
und ein frohes Osterfest

Bearbeiten/Löschen    


heribert schnuphase
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Fahnert!

Ein schönes Gedicht, aber warum 2 Hosen - wegen der Dornen?

LG
Heribert

Bearbeiten/Löschen    


Fahnert
BlĂŒmchendichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 13
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Rosen und Hosen

ja paßt schon. Sich in die Welt begeben, Erfahrungen sammeln, verletzt werden, Skepsis, Mauer und auch wieder Hoffnung.

Fa

Bearbeiten/Löschen    


Fahnert
BlĂŒmchendichter
Registriert: Feb 2001

Werke: 13
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Rosenduft

Hallo Sansibar

Prae: Ein schönes Osterfest :-)

Ein paar Ambitionen zu Deinen Gedanken.

Die "andere Sprache" könnte die unbekannte Welt, von der ein StĂŒck zu mir kommt, die ich auf mich einwirken lasse, ohne daß ich sie immer vor Augen hĂ€tte, aber doch wahrnĂ€hme bedeuten; Der Duft in seiner Eigenschaft, zu verzaubern. Das Schubfach eine Art "Konservierer", der die Möglichkeit böte, dann und wann geöffnet zu werden, und sich zu erinnern; Selbst wenn sie verblĂŒht sei, bliebe ihr Duft erhalten. "und spĂŒr sie tausendfach" - das ungeöffnete Schubfach bedeutete vielleicht, ich habe sie in einem Schreckmoment eingesperrt oder prĂ€gende Gedanken kamen, die mir immer prĂ€sent sind, es könnte aber auch einfach nur ... eine Rose im Schubfach sein.

etliche GrĂŒsse,
Fa

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Rose

Guten Abend,
Danke fĂŒr deine geistreiche AusfĂŒhrung (ganz ohne Ironie!!!)
Sansibar aus Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!