Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87777
Momentan online:
150 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Samba
Eingestellt am 23. 01. 2001 22:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Rhythmus,
Pulsschlag,
jeder Muskel
schwingt sich in dir frei.

Wirbel,
Glieder,
jede Faser
fĂŒhlt sich leicht dabei.

FĂŒĂŸe,
HĂ€nde,
Beine, Arme
fließen in dich ein.

Jede
Schwingung
will Symbolik
in Bewegung sein.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2140
Kommentare: 10393
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Symbolik

Im Moment aber ist die Schwingung noch Bewegung, die mich beflĂŒgelt. In der Erinnerung wandelt sie sich zum Symbol ihrer selbst und wird schöner und schöner, bis sie verblaßt.


__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Bernd,
ich kam vom Tanzen heim, als ich dieses Gedicht schrieb. Irgendwie fÀllt mir immer wieder auf, dass die schönsten TÀnze oft kaputt gemacht werden durch zuviel "Gestaltung" - hier eine Drehung, da noch was anderes. Das ganze endet in einer Show.
Wenn du einmal Lateinamerikaner beim Tanz beobachtest, wie sie in der Lage sind, den Schwingungen des Körpers nachzugeben und dadurch dem Tanz Symbolik zu verleihen, merkst du, wie es von innen kommt, herrlich! Das gesehen zu haben, gespĂŒrt zu haben, mit der Bewegung eins zu sein, das vergißt man nicht - die Erinnerung daran bleibt lebendig!

Hi Jimbo,
nicht jeder Mann kann ein TanzbĂ€r sein, mancher tanzt eben lieber mit dem Wolf, du Naturbursche ! Aber du kannst sicher sein, es macht einen Riesenspaß. Lateinamerikanische TĂ€nze liebe ich, sie haben so viel Ausstrahlung und Feuer - nicht so verkrampft wie m.E. StandardtĂ€nze - die sind mehr zum Anschauen da.

Lieben Gruß an euch beide,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Feder,
ich könnte glatt mittanzen, denn ich liebe Samba und lateinamerikanische TÀnze.

Liebe GrĂŒsse
Brigitte


__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Brigitte, verwandte Seele ,
komm, lass uns "absteppen" !
Wenn ich diese Rhythmen höre, reißt es mich immer vom Stuhl - wenn tanzen nicht erlaubt ist, "bebt" mein Stuhl zumindest !

Salza ist auch so was Schönes, Lambada - schon wieder fast ein Stiefkind - aber trotzdem: was gefÀllt, ist nie unmodern, was "lebt" auch nicht!

Lieben Gruß und gute Nacht, beschwingte TrĂ€ume
deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder,
schön, dass es noch Leute gibt, die noch "echte" TÀnze lieben, Du hast Recht, diese Rythmen gehen irgendwie verloren, eigentlich schade. Mich kribbelt es auch immer, wenn ich das höre, ja legen wir eine Sohle aufs Parkett

Einen schönen Tag und
liebe GrĂŒsse
Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!