Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87734
Momentan online:
541 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Schreiben
Eingestellt am 23. 10. 2001 22:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Schreiben

befreit - lenkt ab - l├Ą├čt Ketten sprengen
und bald schon ist die Wichtigkeit
nur Nichtigkeit
Du bist nicht allein!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

liebe anemone,
deine zeilen sprechen mir aus dem herzen.
denn einige meiner texte entsprechen TATSÄCHLICH meinem derzeitigen gefühlen..und da hast du recht..
Wenn sie geschrieben und gelesen werden,man selbst und andere sich damit auseinander gesetzt haben..dann sind sie schon ganz andere..
ich mag so kurze texte,wenngleich ich da viele r├╝ffel selbst schon f├╝r einstecken musste..
lg
sane

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Liebe Sanne

Momentan halte ich mehr von dem Gegenteil: Laufe, fahre, lenk mich ab. Lass mir den Wind um die Nase wehn.

Wie lange noch ist das Wetter so herrlich?

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

liebe anemone..
das tu ich noch nebenbei..
nachdem ich mal zwei monate mit literatur nix am hut hatte..
nichts schreiben konnte..und wollte..
lese ab und an mal was von anderen hier aus der lupe..haben ja einige schon b├╝cher draussen.
ok..sch├Ânen abend..
heisser kakao wartet..
und morgen soll wohl das sch├Âne wetter vorbei sein..schade..war sch├Ân warm heute..
lg
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


ziner
Guest
Registriert: Not Yet

Hi ane
Oh, diese Leichtfertigkeit... und dann auch daf├╝r noch gelobhudelt werden... Aber vermutlich warst du abgelenkt... oder zu gefesselt von dem profanen Gedanken...
Aber bovor ich mich wieder dem Vorwurf der Unsachlichkeit aussetze: Seit wann sprengen Ketten? Sie werden allenfalls gesprengt. Wenn du dieses "l├Ą├čt" wegnimmst, bekommen wir schon so etwas wie Sinn. Und dann w├Ąre da noch dieses verdammte, vermaledeite "und" gegen das anzuschreiben ich nicht m├╝de werde. Nimm es raus! Tilge! Verwerfe! Entferne! Du brauchst es nicht es ist ein F├╝llsel. Etc.

z

PS: Nebenbei bemerkt finde ich Gedichte, die sich ohne Bedeutungsverlust auch in Prosa lesen lie├čen langweilig, wenn sie behaupten gedichtet zu sein. Dieses ist einfach so dahingesagt, daran ist nichts gedichtet, verdichtet durch Dichtung zu neuer Bedeutung gebracht oder deren Sinn erweitert worden. Das ist ├Ąrgerlich. (Zumal ich hier gerade meine Zeit verschwende um diese Stellungnahme zu verfassen)

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hallo ziner,
DAS hier sehe ich als einen Kurzgedanken an.
F├╝r manch einen hier ist man vielleicht nur GUT,wenn man ellenlange gereimte Gedichte schreibt.
Aber es sind doch oft(wie auch selbst Hesse es schrieb)gerade solche gedanken,die inspirieren..und ich will auch etwas reininterpretieren k├Ânnen..
Bei den langen Gedichten ist oft kein Platz mehr f├╝r eigene Gef├╝hle und Interpretationen..sie sind so..so fertig.

Ich finde,wenn man kommentiert,dann doch nicht um unten drunter zu schreiben,das eigentlich die zeit daf├╝r zu schade war/ist.
Dann doch lieber sein lassen.

Das mit den Ketten.Vieles was einen Menschen betrifft,unterschiedliches..k├Ânnen die "Ketten" sein..
oder Knoten..die sich l├Âsen..

Lobhudelei..
wenn jemand unter deinen text positives schreibt,bist DU doch auch nicht abgeneigt und beschwerst dich.
Mein Kommentar ist nicht b├Âs gemeint..
lg
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!