Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
159 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Selbstporträtsafari
Eingestellt am 15. 11. 2001 16:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn ich mich
ganz leise
heranpirsche
ertappe ich
mich
manchmal
dabei
mich nicht zu beobachten.
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Kadra
Guest
Registriert: Not Yet

*aua* ;-)

Und wie bekomme ich jetzt den Knoten aus meinen Hirnwindungen wieder raus, liebe Khalidah? Dein Text erinnert mich an diese Russischen Püppchen in denen immer wieder eine kleinere steckt oder an Lieder ala "Ein Hund lief in die Küche und stahl dem Koch ein Ei...". Nur vom Prinzip her natürlich...

Lieben Gruss von
Kadra

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oje oje, wenn schon der Leser Knoten in den Gehirnwindungen bekommt - wie muss es dann in meinem erst aussehen? Gut, dass ich meinen Grad an Seltsamkeit immer relativ hoch eingeschätzt habe, sonst wäre ich jetzt etwas irritiert.

Es beschreibt sehr authentisch das Verhältnis, das ich zuweilen zu mir selbst habe: ich muss mich richtig dabei ertappen, mich ausnahmsweise mal nicht selbst zu bespiegeln - wofür ich mich auch wieder bespiegeln muss, damit ich überhaupt merke, wann ich es nicht tue... klingt ja fast nach einer Videoinstallationsskulptur, die sich auch noch bewegt...
Oje oje... ich geh das Loch in meinem Eimer stopfen - vielleicht wird er dann wieder dicht und ich kann ihn als Tassenersatz benutzen
Kennst du vielleicht "I'm going slightly mad" von Queen?

Wenigstens bin ich nicht gefährlich, ich tobe meine Skurrilitäten in Worten aus (meistens)...
Diese russischen Püppchen hatten auch immer eine bedrohliche Ausstrahlung auf mich... naja, ein paar Spinner braucht die Welt wohl, um manchen Leuten ihre eigene Normalität vorzugaukeln...

Ich hoffe, dein Gehirn ist soweit entknotet!

Liebe Grüße

Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!