Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87751
Momentan online:
254 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Solitär
Eingestellt am 21. 08. 2001 00:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Eberhard
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2001

Werke: 76
Kommentare: 306
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eberhard eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie da der Solitär streif ich einsam durchs Leben
was sollt ich andres tun, was könnt ich andren geben?
Mein Tun beschränkt auf mich, mein Tun ist wie ich lebe
ein andrer würds nicht spür'n auch wenn ich Liebe gäbe
So sink ich einsam hier, zu Boden sink ich nieder
und träum und denk und schau und sinne traurig Lieder

__________________
Simply Eb!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
immerhin durften wir das licht der welt endecken

ja, eberhard, daran wird wohl nichts zu ändern sein.
wir bleiben einsam, bis wir in die grube einfahren.
dieses leidige gefühl war mitunter die stärkste motivation
für einige berühmte dichter und denker in der weltgeschichte
denn diese einsamkeit auch wirklich zu leben, erforder ein
höheres bewußtsein.
also, genieße diesen elitären schmerz.
gruß

ralph

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!