Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87785
Momentan online:
460 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Spuren
Eingestellt am 10. 10. 2001 05:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Phylthia
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 56
Kommentare: -10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Sand auf dem Mond
ist silbern

Fuesse
klein zierlich ohne Schuhe
schritten ueber den Sand
tanzten ueber den Sand

Spuren
im silbernen Sand
nur ganz leicht eingedrueckt
fast nicht zu sehen

Schwere Schritte
Stiefel
Maenner mit Kugeln auf dem Kopf
treten in den Sand

Sie zerstoeren die Spuren
zerstoeren den Tanz
zerstoeren die Fuesse
__________________
As long as you live learn how to live!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Charima
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 25
Kommentare: 199
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Charima eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zauberhaft...

Ein toller Text, der mir die Tränen in die Augen getrieben hat.

Wie verzaubert bin ich über den silbernen Sand geschwebt, und es hat mich tief getroffen, als die schweren Stiefel krachend niedertraten...

Eine zauberhafte Melodie und leise Sprache ist es, die den besonderen Reiz Deines Textes ausmacht. Ich werde nachsehen, was es sonst noch hier von Dir zu lesen gibt.

Den Gruß des hereinbrechenden Morgens,

Charima


__________________

Show your shining!

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zauberhaft!

Liebe Phylthia,

das ist genau das richtige Wort dafür! Zart & Flockig - wie Mondstaub.

Viele Liebe Grüße

eine begeisterte
Khalidah

*dahinschmelz*
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Phylthia
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 56
Kommentare: -10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
danke!

hey ihr zwei!

freue mich wirklich, dass euch das gedicht gefaellt. ich hatte eigentlich nicht mit so positiven reaktionen gerechnet, ich habe das gedicht naemlich um zwanzig nach zwei nachts geschrieben, war hundemuede und irgendwie kam das einfach so in meinen kopf. nun ja, manchmal passiert so etwas eben.
naja, danke fuer diese positiven antworten, das baut doch richtig auf! ;-)

liebe gruesse aus "ueber-dem-grossen-teich",
phyl
__________________
As long as you live learn how to live!

Bearbeiten/Löschen    


Charima
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 25
Kommentare: 199
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Charima eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Phylthia!

Manchmal bahnen sich gerade die großen Gedanken ungewollt und ungeplant in den frühesten Morgenstunden einen Weg und schaffen es beim Hinaussprudeln, andere Menschen zu berühren. Dein Text ist der beste Beweis dafür.

Den Gruß der aufsteigenden Mittagssonne,

Charima



__________________

Show your shining!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!