Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87776
Momentan online:
566 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Stirb jeden Tag ein Stück!
Eingestellt am 23. 01. 2001 22:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sensiro
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 59
Kommentare: 259
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sensiro eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lüftungsgeräusche durchdringen den Raum,
im Hintergrund dudelt Musik.
Ich sitze hier und höre beides kaum,
das ist mein einzig‘ Glück!

Wieder und wieder schau ich auf die Uhr
und sehe den Zeiger langsam wandern.
Warum dauert das so lange nur?
Frei haben tun nur die andern.

Immer der gleiche sinnlose Dialog:
„Guten Tag. Danke. Auf Wiedersehen.“
Wie schwer diese Lüge doch wog,
nicht wiederkommen sollten sie; gehen.

Dunkel ist es draußen nun
und der Gong zum Ladenschluß erklingt.
Was soll ich denn am Abend tun?
Mal sehen, was der nächste Tag so bringt.

__________________
Non statim pusillum est, si quid maximo minus est

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 277
Kommentare: 8127
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
obgleich

ich dein gedicht nicht abendfüllend finde, möchte ich dir doch einige änderungen vorschlagen: Lüftungsgeräusche durchdringen den Raum, im Hintergrund dudelt musik. ich sitze hier und hör beides kaum, das ist mein einziges glück. Wieder und wieder schau ich auf die uhr, seh langsam den Zeiger wandern. Warum dauert das heut so lange nur? Möcht frei haben wie manche andern. Immer der gleiche banale Dialog: "Guten Tag, Danke. Auf Wiedersehen." Wie schwer mir diese Lüge doch wog! Nicht kommen solln sie, sondern gehen. Dunkelheit breit sich aus draußen nun, der Gong zum Ladenschluß klingt. Was soll ich nur heute abend tun? Mal sehn, was der nächste Tag bringt.
würde sagen, das ist ein gelangweiltes bürofräulein. viele liebe grüße
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!