Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87784
Momentan online:
454 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Stummes Vergessen
Eingestellt am 21. 08. 2001 12:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
SilentDream
Hobbydichter
Registriert: May 2001

Werke: 6
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich war in der Dunkelheit gefangen,
gefesselt vom Wirrwarr meiner Gef├╝hle.
Pl├Âtzlich wurde es hell und ich konnte sehen,
sah dich.
Ich wollte dir meine Gef├╝hle verdeutlichen,
doch ich verga├č, dass ich stumm war.

W├Ąhrend der Kummer an mir nagte,
versank ich noch tiefer in deinen Augen.
Ich wehrte mich mit aller Kraft,
wollte schreien,
doch kein Laut schlich ├╝ber meine Lippen,
denn ich verga├č, dass ich stum war.

Kraftlos sank ich hinab in die Einsamkeit,
doch als die Trostlosigkeit ├╝ber mir zusammenschwappte,
packten mich zwei kr├Ąftige Arme und zogen
mich aus dem Strudel in die wahre Liebe,
ich wollte lachen,
doch ich verga├č, dass ich stumm war.

Als deine Lippen unendlich sanft die meinen ber├╝hrten
lernte ich sprechen
und verga├č,
dass ich stumm war.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

Ja...sch├Ân, wenn man an den RICHTIGEN Menschen ger├Ąt...ihm man begegnet.Das man nicht mehr STUMM sein muss..sondern sprechen darf, weil man kann..
Oder..falsch interpretiert?
Nett zu lesen..
LG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!