Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87708
Momentan online:
271 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Träumer leben länger
Eingestellt am 09. 12. 2001 15:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Meine Seele soll fluten
wie die Brandung des Meeres
Meine Seele soll fliegen
wie die Kraniche
Meine Seele soll klar und hell sein
wie die Diamanten
Meine Seele soll sich tragen
durchs Leben
Die Zuversicht will ich in alle
Winde streuen
und soll den Trübsinn erschlagen
Träumer leben länger

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo wolfsfrau,

schöne zeilen, mir gefallen sie sehr, bis auf die eine stelle an der ich auch bei mehrmaligem lesen immer wieder hängen bleibe: "und soll den trübsinn erschlagen" wer soll das tun? sollte es nicht heißen SIE soll? die zuversicht? oder die seele.... anders krieg ich den sinn nicht hin. oder erklärst du es mir?

liebe grüße
johanna
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Träumer



Hi Johanna

Danke für deine Mail. Du hast recht ein "Sie" wäre richtig die Zuversicht soll den Trübsinn erschlagen. Für mich ist die letzte Zeile immer so schwierig.

Viele liebe Grüße
die Wolfsfrau

Bearbeiten/Löschen    


Ephraim
Hobbydichter
Registriert: Dec 2001

Werke: 0
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Es gibt viele Wege, sich unbeliebt zu machen, hier der meine:

Hallo Wölfin,
wenn Du Dein Gedicht, ist es denn eines? einmal ernsthaft und mit Abstand betrachtest, wirst Du merken, daß es noch nicht fertig sein kann:

Meine Seele soll fluten

Das ist nicht zu Ende gedacht. Du solltest in Dich
hineinhorchen, um zu erfahren, was da zu fühlen sein
soll, wenn Deine Seele sein soll

wie die Brandung des Meeres

tagein tagaus immer im gleichen Takt, vor und zurück,
zeitlos und ewig. Dann aber

Meine Seele soll fliegen

also in jedem Moment wo anders sein und dennoch mit dem
gleichmütigen Schweben

wie die Kraniche

"Die Kraniche" impliziert, es handele sich um bestimmte,
aber wir kennen sie nicht. Vielleicht sind es auch nur
einfach "Kraniche". Dann müßte es heißen "wie Kraniche".

Meine Seele soll klar und hell sein

also licht vielleicht, doch aber nicht

wie die Diamanten

also auch teuer und Unheil bringend und hart und nicht
für jedermann

Meine Seele soll sich tragen
durchs Leben

oder soll sie getragen werden vom Leben?

Die Zuversicht will ich in alle
Winde streuen

Dann ist sie vom Winde verweht und niemand hat mehr
etwas davon. Wer soll dann

(und soll) den Trübsinn erschlagen?

Träumer leben länger

In Wahrheit aber sind es die Werke.

Wenn Du noch daran arbeitest, kann es ein sehr schönes Gedicht werden

Ephraim





__________________
Ephraim Rosenstein
Rosenstein@gmx.net

Bearbeiten/Löschen    


wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Träumer

lieber Ephrahim

Danke für deine Mail. Hast du wirklich Angst dich unbeliebt zu machen? Quatsch. Hier eine neue Fassung. über mein "#Gedicht" hab ich gar nicht soviel nach gedacht.

Meine Seele soll fluten
wie die Brandung des Meeres
den Seelenmüll ausspucken
meine Seele soll fliegen
wie Kraniche
und die Freiheit lieben
meine Seele soll klar sein
wie Quellwasser
wahrhaftig und rein
dann kommt mir die Zuversicht
als Gefährte
und der Trübsinn
ertrinkt im Licht

PS etwas besser? Danke für deine Mühe

Bearbeiten/Löschen    


Ephraim
Hobbydichter
Registriert: Dec 2001

Werke: 0
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
soll fluten?

Hallo,
unbeliebt: nicht jeder hier versteht Kritik und will sie...

Die Fassung gefällt mir besser, aber überlege doch, ob Du "soll fluten" nicht streichen kannst, ich weiß nicht, ob Brandung flutet.
Die Zeilen hießen dann:

Meine Seele
wie die Brandung des Meeres
den Seelenmüll ausspucken

Wenn Du Deinen Text mal anders liest, so, dass Zeilen mit einander korrespondieren (z. B. die zweite mit der dritten, die dritte mit der vierten (das sind jetzt aber keine Zeilen aus Deinem Gedicht)), dann kommst Du auf mehr Sinn, der spürbar wird und es ergibt sich für Dich die Möglichkeit, Wörter verlustlos zu streichen. Wenn das geht, sind sie sowieso überflüssig.
Das macht Mühe, und ein Gedicht, wenn es gut ist, entsteht ohnehin in Wochen und nach vielen Gedanken.
Schreib mal wieder.
Ephraim

(In der Woche bin ich aus Zeitgründen nicht im Internet, wohl aber hole ich e-Mails täglich ab.)
__________________
Ephraim Rosenstein
Rosenstein@gmx.net

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!