Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
318 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vergessen
Eingestellt am 16. 12. 2001 15:49


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stephan G├Âtze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan G├Âtze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nicht atmen
Vergessen

Nicht eingestehen
Vergessen

Nicht realisieren
Vergessen

Nicht glauben
Vergessen

Nicht offenbaren
Vergessen

Nicht warten
Vergessen

Nicht agieren
Vergessen

Nicht lieben
Vergessen

Nicht leiden
Vergessen

Nicht vergessen

(c)Stephan G├Âtze - 5.7.01-f├╝r Lena Bretschneider


Mir gef├Ąllt die Leselupe, deshalb unterst├╝tze ich sie... ... indem ich bereits regelm├Ą├čig die Leselupen-Shop-Links nutze.
... indem ich die Leselupen-Shop-Links in Zukunft nutzen werde.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

oh je..
ja..vergessen ist schwer..
man tut sich damit auch schwer..wills erstmal auch nicht..
hm..
sag..
die letzte zeile..
kann man auch sagen
"nicht vergessen
k├Ânnen(wollen)"
?
lg
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Stephan G├Âtze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan G├Âtze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Liebe Sanne,

ich habe erst durch Deine Meinung mitbekommen,
dass mein Text doch unterschiedlichen interpretiert
werden kann, was auch v├Âllig gut ist.

Du gibst Deiner Deutung mit Deinem Vorschlag f├╝r das Ende
eine andere Bedeutung als die ich sehen w├╝rde. Aber es ist stimmig und auch eine interessante Variante.

Meine Intention glaube ich war eher, einige Dinge aufzuz├Ąhlen, die rasch ins Unterbewu├čte geraten, an die man nicht denkt, die man vergi├čt und negiert. Das Ende "nicht vergessen" ist dann eher ein Appell oder Mahnung eben nicht zu vergessen.

Aber wie gesagt, Deine Version gef├Ąllt mir auch :-)

lg
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

lieber stephan,
es ist mir oft ├Ąhnlich ergangen..
ich hatte MEINE interpretation..also..das gef├╝hl,meine intuition..und dann..war es sch├Ân zu lesen,was andere leser darin sahen..wie viele verschiedene interpretationen es doch dazu gab.
F├╝r mich..freude..
das ist positiv zu werten..niemals negativ..
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Stephan G├Âtze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan G├Âtze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Liebe Sanne,

ich gebe Dir Recht ....
Die Interpretation und Meinung anderer ist eine interessante Erfahrung und helfen manchmal einem selbst,
sich selbst Du deuten. Menschen sind Inspiration !!!

lg :-)
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!