Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87712
Momentan online:
476 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vertrauen
Eingestellt am 15. 01. 2001 16:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vertrauen

Viele Zweifel, Kummer und Sorgen,
Angst, große Wut in einem Herzen,
gar keine Hoffnung mehr auf Morgen,
die Seele krümmt sich unter Schmerzen.

Keine Nähe und kein Verstehen,
ein Leben voller Einsamkeit,
von anderen nur übersehen,
die Suche nach Gemeinsamkeit.

Bleiben nur verzweifelte Schritte,
die Sehnsucht nach Geborgenheit,
der Verlust der eigenen Mitte,
liegt mit sich und der Welt im Streit.

Von vorne gilt es aufzubauen,
nach neuen Dingen zu streben,
sich selber dabei zu vertrauen,
sein Leben wieder zu leben.

Nur niemals auf der Stelle stehen,
im Leben immer weiter gehen,
auf einmal wird es dann geschehen,
daß wir die Sonne wieder sehen.

(Angela Bosch 2001)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Angela,
wir selbst sind die Mitte
wir selbst hindern uns am Laufen
oder
befähigen uns, weiter zu gehen,
egal was kommt.

Der Schmerz schließt uns in Ketten,
innerer Antrieb sprengt sie.

Vertrauen in sich selbst, alles zu können, was wir anstreben, jede Hürde zu nehmen, selbst bei schwindenden Kräften, jedes Ziel zu erreichen, scheint es noch so weit, so unerreichbar zu sein - die Summe der Dinge, die man zu schaffen in der Lage ist, dafür ist Vertrauen in sich der Faktor Plus.

Lieben Gruß,
deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Feder!

Danke für Dein reply! Deswegen habe ich das Gedicht ja auch Vertrauen genannt, weil man auf sich selbst ... und seine Mitte vertrauen sollte, auch wenn man sie verloren hatte. Das ist enorm wichtig!!

Viele liebe Grüße Angela

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Angela,

Feder hat eigentlich schon das Wesentliche gesagt, so brauche ich es nicht zu wiederholen. Ein schönes Gedicht. Nur wenn man Vertrauen in sich selbst setzt, kann man es auch zu anderen haben.

Liebe Grüsse Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo und guten Abend zusammen!
Schön, dass wir uns mal wieder einig sind !

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ihr Lieben!!

Danke für Eure Antworten und ich finde es total schön verstanden zu werden!

Liebe Grüße an Euch alle

Angela

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!