Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87728
Momentan online:
501 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Warum immer schlecht?!
Eingestellt am 02. 05. 2001 18:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
History
Bl├╝mchendichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 27
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Warum immer schlecht?!

Harte Arbeit und doch versagt.
Vielleicht ein einmaliges Versagen?
Egal.
Versagt ist versagt!
Harte Arbeit und Erfolg.
Vielleicht nur einmal Erfolg?
Egal.
Schlecht bleibt in Erinnerung.
Gut wird vergessen...?

Warum haltet ihr mir immer das Schlechte vor?
Warum urteilt ihr nicht ├╝ber das Gute gleich wie ├╝ber das Schlechte?
Warum immer schlecht?
Warum nicht gut?

...

F├╝r alle, die manchmal genauso f├╝hlen.
__________________
Die Chance gl├╝cklich zu werden...
Du findest sie ├╝berall.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Neziri
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2000

Werke: 8
Kommentare: 120
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Erinnert mich irgendwie an das Zeug, welches wir damals in Literaturgeschichte vorgesetzt bekamen, nur war das damals in Prosa, womit ich meine, es wurde nicht jeder Satz in eine Zeile gepflanzt, sondern alles sch├Ân in einem Absatz gesetzt, und das ganze war meist der innere Monolog eines der Protagonisten....
Was will ich mit dieser langen Ausf├╝hrung eigentlich sagen? Ich halte es nicht f├╝r Poesie...aber ich wage nicht, es so zu verdammen wie mein Vorg├Ąnger. Es fehlt vielleicht ein wenig das Gef├╝hl f├╝r die Worte. Vielleicht soll es ja so wirken. Was wei├č denn ich, ein Fremder?
Meine bescheidene Meinung ist nur, da├č Poesie klingen soll, die Worte sollen flie├čen...nicht stolpern.
Positiv an der ganzen Sache...nun, die Emotion wird vermittelt, ja doch, es klingt verzweifelt.
__________________
Aslan Neziri
'Beware the fury of a patient man.' (John Dryden)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!