Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87730
Momentan online:
159 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn ein Mann einen Mann liebt der ihn nicht liebt oder Zum ficken gut genug
Eingestellt am 02. 08. 2001 13:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
franz goldmann
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 17
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich sitz in einem Tr├Ąnenhaus
und kenn kaum das Gef├╝hl,
du zogst mit meinem Leben aus,
die N├Ąchte sind nun k├╝hl.

Du gingst und ich gab dir die Hand
und wollte dich auch k├╝ssen
doch mit dem Licht der Mut verschwand
nun werd ich leiden m├╝ssen.

Und k├Ąmpfe jeden Tag damit
dein Bild das soll verschwinden.
Es war wohl nicht der richtige Schritt
das wahre Gl├╝ck zu finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

die lange ├╝berschrift kannst du dir

eigentlich ersparen, lieber franz.
(nur) zum ficken gut genug ist mensch genauso als frau f├╝r einen mann, als mann f├╝r eine frau, als frau f├╝r eine frau, was weiss ich. das ist ein universales gef├╝hl. oder m├Âchtest du ausschliesslich f├╝r schwule schreiben? das f├Ąnde ich aber schade!
deine entscheidung
sch├Âner text (holpert ein bisschen, aber sch├Âne bilder!).
liebe gr├╝sse
elsa

Bearbeiten/Löschen    


franz goldmann
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 17
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Elsa,

nur f├╝r Schwule oder Lesben schreiben will ich nicht und will ich doch.
Und da ich bem├╝ht bin nur Gef├╝hle zu beschreiben die ich kenne, so kann ich nur ├╝ber die Liebe von M├Ąnnern zu M├Ąnnern schreiben da ich es anderst nicht kenne.
Und manchmal verfluche ich das.

Gruss Franz

Bearbeiten/Löschen    


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

h├Ârmal franz,

ich denke mir, es ist tats├Ąchlich gut, wenn du ein bestimmtes lesepublikum ansprichst, speziell auch ├╝ber sorgen und n├Âte schwuler m├Ąnner schreibst..

auf der anderen seite solltest du dir halt einfach jedesmal die frage stellen: ist das jetzt eine allgemeinmenschliche erfahrung? ist das f├╝r alle "Liebenden", ob m├Ąnnlein oder weiblein, hetero oder homo, interessant und aussagekr├Ąftig?

das w├Ąre bei deinem obenstehenden gedicht der fall!

vielleicht mag es der eine oder andere gerade nicht lesen, weil er denkt, puh, mann und mann, danke. dabei beschreibt es doch ein gef├╝hl, das bestimmt jeder/jede schon mal hatte, egal in welcher konstellation.

viel erfolg bei deiner gratwanderung!
liebe gr├╝sse
elsa

Bearbeiten/Löschen    


Yamiko
Guest
Registriert: Not Yet

cih finde, gemessen an dem relativ traurigen inhalt ist die form etwas ungl├╝cklich gew├Ąhlt. es klingt einfach zu heiter, dieses ta-ta ta-ta- ta-ta ta-ta, der rhytmus m├╝sste, meinem gef├╝hl nach, langsamer sein.

Bearbeiten/Löschen    


franz goldmann
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 17
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Yamiko,

├╝ber eine Vorschlag w├Ąre ich sehr dankbar.

Gruss Franz

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!