Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87777
Momentan online:
238 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn meine Zeit kommt ...
Eingestellt am 08. 10. 2000 16:06


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
te.es
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 33
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um te.es eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Meine Zeit wird kommen


Die ZEIT wird mir geschenkt
Aber uns ist SIE zu teuer

SIE ist der Stoff meiner Phantasien
Und wir dr├Ąngen SIE aus der Realit├Ąt

SIE gibt mir Chancen
Aber wir nutzen SIE nicht

Sie ist mein endloser Raum um zu leben
Aber wir dr├Ąngen SIE in einen K├Ąfig

ZEIT ist bunt
Aber wir sehen SIE nur schwarzwei├č

ZEIT ist mein Pulsschlag
Aber wir geben IHR den Takt vor

Meine ZEIT kommt
Aber wir sprechen nur von IHREM Vergehen

SIE ist da, wenn ich SIE brauche
Aber wir nehmen SIE uns nicht

M├Âge der SINN des Lebens darin liegen,
Mit der ZEIT den SINN zu finden, ohne IHN zu suchen


Dann habe ICH mir ZEIT geschenkt,
um MEINEN Phantasien die Chance zu geben,
einen Raum zu finden
in dem die Farben des Lebens
den Pulsschlag bilden
wenn MEINE ZEIT
gekommen ist
und SIE
MICH nicht mehr braucht....

__________________
liebe Gr├╝├če
(c) te.es



Mir gef├Ąllt die Leselupe, deshalb unterst├╝tze ich sie... ... indem ich bereits regelm├Ą├čig die Leselupen-Shop-Links nutze.
... indem ich die Leselupen-Shop-Links in Zukunft nutzen werde.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Gisela Bradshaw
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 43
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gisela Bradshaw eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Meine Zeit wird kommen

Hallo, te.es, es gef├Ąllt mir gut, was Du da ├╝ber die Zeit schreibst. Sehr gute, zutreffende Gedanken.
Einen Gedanken m├Âchte ich noch hinzuf├╝gen: kennst du das, wenn man die Zeit aller Welt hat, und durch Probleme wie paralysiert ist und man den Eindruck hat, da├č die Zeit f├Ârmlich still steht. Ich bin dann immer ganz traurig, weil ich eigentlich ganz gerne meine Zeit sinnvoll nutze und etwas machen m├Âchte, was mir Spa├č macht.
Das waren nur so ein paar Gedanken, die ich mir beim Lesen Deines Gedichtes machte.

Viele Gr├╝├če, Gisela
__________________
"In mir ist alles" H├Âlderlin

Bearbeiten/Löschen    


te.es
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 33
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um te.es eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
an die Hand genommen

ich denke, dass nicht WIR die Zeit nutzen, sondern wir die Zeit zu f├╝llen haben ...

Wenn wir trauern,
dann sind wir teilweise so emotional gebunden,
dass wir die Zeit nicht f├╝llen k├Ânnen,
wir verharren in uns selbst und
sind von unseren Gef├╝hlen gefangen -
in diesen Momenten scheint die Zeit still zu stehen,
doch nicht die Zeit,
sondern wir stehen still.

Es erscheint daher mehr als wichtig, wenn wir auf einem solchen Weg von MitMENSCHEN begleitet werden, um das STEHENBLEIBEN zu verhindern ...

Ich reiche gerne meine Hand denen, die Halt suchen ...

Schau mal unter meinen Texten den Titel "verraten" an - wenn DU magst ...


__________________
liebe Gr├╝├če
(c) te.es

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!