leselupe.de Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   4864
Themen:   78654
Momentan online:
443 Gäste und 23 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Wer bin ich?
Eingestellt am 28. 12. 2011 11:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Acroma
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2011

Werke: 3
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Acroma eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das ist die große Frage. Ich kann Ihnen sagen, was ich so treibe, welche Musik und welche Filme ich mag, was ich gerne esse und wie ich am liebsten ficke. Können Sie daraus schließen, wer ich bin? Mein Name tut wohl nichts zur Sache, oder? Stellen Sie sich vor, wie ich hier sitze. Es ist gerade Mittag, ich trinke schon mein drittes Bier heute und philosophiere dilettantisch über das Leben und unseren Sinn. Ich habe mehrere Pläne im Kopf, unzählige Ziele vor Augen und trotzdem keine Ahnung, in welche Richtung ich gehe. Ich liebe alle Frauen gleichzeitig und trotzdem gehe ich alleine durch die Welt und ersaufe in einem Meer nutzloser Muschis.

Glauben Sie bloß nicht, dass ich unglücklich bin. Mir geht es im Großen und Ganzen ausgezeichnet. Ich bin immer auf der Jagd und gleichzeitig selbst der Gejagte. Ich habe viele Freunde, die mich gut kennen, und trotzdem kann mir keiner von ihnen sagen, wer ich bin.
Ist diese Frage überhaupt so wichtig? Ich meine, mir geht es doch gut, so wie es ist. Muss ich überhaupt wissen, wer ich bin? Lohnt es sich, sich selbst zu kennen? Vielleicht möchte man einige Dinge über sich selbst lieber nicht wissen.
Und was ist mit Ihnen? Wer sind Sie? Interessiert es Sie überhaupt?
Falls nicht, sind Sie herzlich eingeladen mit mir planlos umher zu ziehen. Wir machen die Welt unsicher, ertränken uns gegenseitig in Sex, Alkohol, Gesprächen und Streit und finden niemals heraus, wer wir sind und was wir wollen. Das klingt ziemlich romantisch, finden Sie nicht? So `ne echte Bonny-und-Clyde-Nummer. Interessiert? Falls nicht, kann ich das verstehen.
Sollte ich gerade nur Ihre Zeit vergeudet haben, ist mir das auch egal. Ich habe Sie nicht gebeten, sich mein Innerstes anzusehen. Ich kann Sie auch nicht dazu zwingen, über all das nachzudenken, was Sie gerade gelesen haben. Aber mein Angebot steht.
Ich wohne in Halle an der Saale. Und wenn Sie Lust auf verzweifelte Abtrünnigen-Romantik haben, melden Sie sich bei mir. Keine Sorge, mich interessiert nicht, wer Sie sind.
Und jetzt gehe ich schwimmen in meinem Meer….

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.