Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87759
Momentan online:
471 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wohin bist du gegangen, als die Straßenbahn platzte?
Eingestellt am 04. 06. 2001 20:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2140
Kommentare: 10393
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wohin bist du gegangen, als die Straßenbahn platzte?
War das Butterboot denn voll?
Oder hat sich der Himmel bewölkt
                                                   mit Marmelade?
Fielen Kirschen aus Blei?
Ich fuhr doch nur Kinderwagen in
                                     einer Blechdose
und kochte doch nur Sauerkraut
                                                 in einem Reifen vom Trabant.
Meine Nase hing auf die Erde und
die Furchen waren tief.
Meine Nase kitzelte die Erde beim Pflügen, die
                                                        mußte niesen.

Die Hochhäuser in San Franzisko fielen zusammen, und ich nieste nochmals.
Wo nur ist das verfluchte Taschentuch?
Wo nur?
Langsam ziehe ich es aus meinem verborgenen Vulkan.
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin Bernd!

Mal wieder ein herrlich skuriles Werk von Dir!

Ich denke, Du gehörst (hoffentlich) zu den wenigen Menschen, die Dinge beschreiben können, die man sonst nur ssieht, wenn man gerade ein paar sauteure Drogen genommen hat.
Hat ein bißchen Trainspotting-Flair..

Aber wiedermal - genial!

Pder ist es einfach nur Tempo-Werbung???

MfG
David
__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2140
Kommentare: 10393
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber David,

ich brauche keine Drogen zu nehmen, ich bin die Droge ;-)

Das Gedicht entstand vor ein paar Jahren, als ich in die Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel fahren wollte (zu einem Literaturseminar.) Die Diskussionen waren dann durchaus interessant.

Später wurde es sogar in einer Anthologie im Landpressse Verlag veröffentlicht.

Also keine Sorgen, wenn es zu einem Suchtfaktor wird.

Viele Grüße von Bernd.
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!