Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87724
Momentan online:
529 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zerbrochenes Vertrauen
Eingestellt am 09. 10. 2000 18:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ursula
Guest
Registriert: Not Yet

Ich habe dir vertraut
Als ich noch niemanden hier kannte
Ich hab' auf dich gebaut
Als ich die Einsamkeit verbannte

Für dich war das nicht wichtig
Du hast mich nur missbraucht
Alles ist nun nichtig
Mein Selbstvertrauen raucht

Weshalb muss sowas geschehen?
Wie kannst du andere verraten?
Nein, ich kann es nicht verstehen
Nun bin ich ausser mir geraten

Vielleicht hilft mir meine Wut
Die ich nun für dich empfinde
Vielleicht macht sie mir neuen Mut
Wenn ich mich wieder binde

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

schöner text, der sich gut liest! ein bisschen stört das "rauchende" selbstvertrauen, die letzte zeile der dritten strophe und dieses verb "binden" (rein gefühlsmässig).
__________________
(c) Jürgen Erbe

Bearbeiten/Löschen    


Ursula
Guest
Registriert: Not Yet

Danke für deine Kritik. Was gefällt dir beim Verb 'binden' nicht? Ist's zu stark in diesem Zusammenhang?
Das mit dem Verb 'rauchen' hab ich mir lange überlegt. Eigentlich wollte ich 'brennen' benutzen, aber das reimt sich nicht. Da's in Französisch das Sprichwort gibt 'ohne Rauch kein Feuer', bin ich auf den Rauch gekommen.

Bearbeiten/Löschen    


TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

heisst es nicht "ohne feuer keinen rauch?"

am "binden" stört mich, dass ich unter "binden" immer sowas wie "festbinden" verstehe. wenn ich eine beziehung eingehe, will ich mich nicht "(fest)binden", sondern die beziehung (ist eine beziehung immer eine bindung?) gleichberechtigt leben! das hat jetzt wahrscheinlich nichts mit dem text an sich zu tun! es ist einfach nur so eine abneigung gegen eine veraltete ausdrucksweise!
__________________
(c) Jürgen Erbe

Bearbeiten/Löschen    


Ursula
Guest
Registriert: Not Yet

Im Französischen kommt der Rauch zuerst, naja...

Nein, das mit dem Binden hat nicht wirklich etwas mit dem Text zu tun, ist aber ein interessantes Thema.

Bearbeiten/Löschen    


TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

so so, im französischen?

das mit dem binden lass ich dann jetzt weg!
__________________
(c) Jürgen Erbe

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!