Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87719
Momentan online:
348 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zwiespalt
Eingestellt am 22. 06. 2001 00:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Zwiespalt

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust.
Das eine ist weich, das andere verhärtet.
Mit weichem Herzen liebe ich, bewundere
die Schönheit der Natur, fühle Mitleid,
sorge mich um das Wohl und die Zukunft der Erde.

Das zweite Herz ist für den Alltag.
Damit kaufe ich mir Wohlstand und Bequemlichkeit,
trete kräftig aufs Gaspedal,
schliesse die Augen vor Not und Leid,
schweige, wenn ich meine Stimme erheben müsste.

Zwei Herzen kämpfen in meiner Brust.
Welches trägt wohl den Sieg davon?

__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine Frage, die man oft stellen kann. Wohl werden beide Herzen miteinander verschmelzen. Einzeln können sie nicht siegen.
Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Engeljaeger
Hobbydichter
Registriert: Jun 2001

Werke: 16
Kommentare: 82
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Engeljaeger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Na...wer siegt wohl?

Ist doch klar, wer siegt:
Das Herz aus Stein!
Die meisten Menschen heutzutage wissen doch überhaupt nicht mehr, was Liebe bedeutet.
Die Liebe stirbt in unserer heutigen Gesellschaft...sie weicht dem Prestige.

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Engeljäger müssen wohl so denken, sonst würden sie, selber Engel, nie Engel jagen können.
Doch zu Stein erstarrte Herzen vermögen nicht zu siegen, sie werden besiegt.
Und wenn sich nur einmal alle Millionen Jahre eine Fliege auf den Stein setzt, eines Tages ist er verschwunden.

Viele Grüße

bernd
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Engeljaeger
Hobbydichter
Registriert: Jun 2001

Werke: 16
Kommentare: 82
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Engeljaeger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hi Bernd!

Ich glaube, du ahst meine Einstellung etwas falsch interpretiert. Ich bin nicht der Mensch mit dem Herzen aus Stahl (mein Nick hat ganz andere Hintergründe...würde zu lange dauern, das zu erklären).
Ich habe lediglich mein trauriges Bild der heutigen Gesellschaft wiedergegeben.
(Dein Satz mit den Fliegen gefällt mir)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Engeljäger,

da habe ich wohl zu sehr als Einheit genommen, was keine war. Es wirkte so übereinstimmend.
Ohne den Namen hätte ich den Text als sarkastische Kritik aufgefaßt. So faßte ich beides zusammen als solche auf.

Die Gesellschaft heute ist nicht stabil. Sie erinnert mich an den Untergang des römischen Reiches und an die Foundation-Trilogie von Asimov.

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!