Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87745
Momentan online:
547 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zwischen den Tagen
Eingestellt am 13. 03. 2001 21:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Am Himmel noch ein Kondenzstreifen.
Er zeugt vom wunderbaren Tag.
Von stundenlangem In-sich-Gehen
Gehalten, Werten, die man mag.

Vom Sternenstaub noch eingefangen
schaut man zum Himmel, sieht ein Licht.
Ganz plötzlich hat man ein Verlangen,
dass bald ein neuer Tag anbricht.

Doch zwischendurch erfreuen Träume,
man schöpft aus ihnen Qualität.
Die sinngemäß erlebten Stunden
verwoben mit Realität.

Dann schießt man Ziele in die Wolken
aus allem, was uns tief bewegt.
Hoffend, dass sie den Sternen folgen,
bis dass die Sonne oben steht.

Denn wieder gibt es einen Morgen
und man verschenkt sich an den Tag.
Borgt sich das Glück, vertreibt die Sorgen,
weil es schon gestern Gutes barg.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 277
Kommentare: 8126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ein sehr

schönes gedicht, nur die letzte zeile irritiert mich etwas, daher nur 9 punkte. mir klänge besser: weil es schon gestern gutes barg". ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Flammarion,
da hatte ich wohl einen Gedankendreher! Habe ihn mit deiner Hilfe gefunden und verbessert !!!

Ganz liebe Grüße,
eine dankbare Feder

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 277
Kommentare: 8126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
i am happy!

ausgerechnet dir, verehrte feder, einen helfenden hinweis geben zu können - das ist . . . mir fehlen die worte. weißt du, auf welch hohem sockel du bei mir stehst? nee, ehrlich! ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Flammarion,
du bist ein Schatz! Danke schön !
... und bitte ... nimm mich vom Sockel ...
denn: wer hoch steht, kann tief fallen ... !
Danke noch einmal!
Ganz lieben Gruß an dich und einen Sonnenstrahl aus Osnabrück!

Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 277
Kommentare: 8126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
liebe feder

ich denke nicht, daß du fallen kannst. du kannst doch höchstens schweben! lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!