Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87718
Momentan online:
166 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
die ewige nacht
Eingestellt am 30. 10. 2000 12:30


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

die ewige nacht

die nacht, sie rann dahin
ohne grillenges├Ąnge
ohne schw├Ąrmergez├╝ngel
wir hielten uns
in zweisamkeit geborgen
doch etwas war falsch
schon in der traumwelt
alles so seltsam
farblos und leer
bis das zeiteisen
uns hierher zur├╝ckrief
und mit tr├Ąnenden augen
wurden wir gewahr:
die sonne hatte es verpasst
aufzugehen

CMvM 2000

__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Natalie Bosien
Guest
Registriert: Not Yet

it was the nightingale and not the lark...

tja, so oder ├Ąhnlich m├╝ssen sich Romeo und Julia gef├╝hlt haben...

Nett, aber nicht berauschend...

Lieben Gru├č,
Natalie

Bearbeiten/Löschen    


Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Was berauscht schon...

... der dazu inspirierende Morgen war auch alles andere als berauschend...

Merci, Cherie
__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen    


Vadian
Guest
Registriert: Not Yet

Chrissie, Du weisst, ich liebe Dich. Aber ein Zeiteisen, das ruft?
N├Â. Mach das weg.

Vadi

Bearbeiten/Löschen    


Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
M├Ânsch, Vadian...

... Zeiteisen nenne ich schon seit Jaaaahren s├Ąmtliche Uhren. Und da mein Wecker T├Âne von sich gibt, kann das Zeiteisen auch rufen.
Ich mach das nicht weg *schmoll, Fuss aufstampf*.

Ist sowieso egal, weil: ist nicht gerade meine st├Ąrkste Leistung, vorliegendes Gedicht.

*in Klausur geh und neue schreib ├╝ber's Wochenende*

*kichergrinsfeix*
Chrissie
__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen    


Vadian
Guest
Registriert: Not Yet

Tja nun, da Du noch nie in meiner Gegenwart einen Wecker "Zeiteisen" genannt hast (was hoffentlich bedauerlich ist, aber wer weiss das schon, ich auch nicht, und wie geht das am Morgen zu bei Dir? Wecker rasselt, Du wachst auf und murmelst verpennt "Scheisszeiteisen, bl├Âdes!"?), deshalb also hielt ich das Zeiteisen f├╝r DIE ZEIT, die eisern Schreitende, unbezwingbar morgendlich H├Ąmmernde, Schlagende, Ratternde und Polternde.

Ich finde, auch Ausdr├╝cke wie "Die Zeit ruft" oder "Der Wecker rief mich wach" sind falsch, und wer sie verwendet, denkt gar nicht mehr an die Herkunft dieser Begriffsverwendung: Schuld ist der G├╝ggel mit seinem Weckruf. Das m├╝ssen ja Zeiten gewesen sein, f├╝nfuhrfr├╝he, morgengrauenvolle Zeiten.
Mich schaudert.

Vadi

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!