Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87729
Momentan online:
335 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ein letztes wort
Eingestellt am 19. 06. 2000 00:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

es war wieder einer solcher abende
ich saß an meinem tisch
ich dachte, nun kommen wieder all die vielen worte
aus meinem herzen - aus meiner seele
werden zu sätzen auf dem papier
und die sätze werden zu strophen
und die stropfen zu gedichten

aber es kamen keine worte mehr
alle worte waren verbraucht
so schlug ich es auf
das buch meines lebens
doch alle seiten waren leer
ich blätterte verstört von vorne bis ganz nach hinten
doch alle seiten waren leer

nur auf der letzten
der allerletzten seite
da stand ein einziges wort - alleine mit sich
zu alleine, als dass man einen satz
geschweige eine strophe oder gar ein gedicht
hätte daraus bilden können
einfach nur ein einzelnes, letztes wort


(Übernommen aus der 'Alten Leselupe'.
Kommentare und Aufrufzähler beginnen wieder mit NULL.)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!