Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87744
Momentan online:
361 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
gegensätze
Eingestellt am 26. 11. 2001 01:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

was du zuviel hast, hab ich zu wenig
was ich zuviel hab, hast du zu wenig
und umgekehrt ist es ebenso
warum können wir nicht tauschen?
wären wir dann nicht zufriedener?
würden wir uns dann nicht besser verstehen?

nein!

dann wären wir uns viel zu ähnlich
ich kann mich selbst ja schon nicht leiden
zwei hälften müssen auch zueinander passen
wollen sie ein ganzes sein
wir werden wohl zwei hälften bleiben
jeder für sich allein



vielleicht wäre dieser text besser in der satire-ecke untergebracht? *g*

__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
wohl wahr...

hey egofrau,

ein netter post den ich gar las, er hat viel gemein mit dem wahren leben, wenn man zuviel von einander hat, hat man von sich meist garnichts... und doch so denke ich findet dieser text hier seinen platz... ob poesie oder satire in beide würde er doch passen, doch hier steht er etwas mehr für die liebe...!?

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
affenliebe

das ist wohl die neueste erkenntnis
menschen sind verschieden, aber sie ergänzen sich
nicht immer
eigentlich ziemlich selten
ansonsten basieren viele beziehungen auf faulen
kompromissen
die einzige romantik, die dort platz hat
ist ein kitschiges herzchen mit einem pfeil durch
wäre ja auch zu schön
wenn 2 menschen ineinander dauerhaft aufgehen
und nicht miteinander kämpfen
müssen
langweilig, gel?
stimmt, du bleibst mit deiner hälfte dein leben lang
einsam - wie überhaupt alle menschen
deswegen sind wir menschen so unberechenbar

am besten ists, man weiß davon nichts
und lebt seine liebe ohne reflektion
dazu müßten wir uns allerdings wieder zu affen
zurückentwickeln
manche unserer artgenossen schaffen das sogar problemlos
will mir scheinen
auch äußerlich
mit hilfe der neuen medien ist die verdummung perfekt
dagegen ist orwells 1984 blaß
ich schweife ab

dein gedicht ist keine satire, außer du würdest das
"leben" als solche betrachten
darüber darf man streiten
mir gefällt, daß du dir kritische gedanken machst
jedenfalls ist dir ein kleines licht aufgegangen

viel glück noch
ralph
__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!