Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87708
Momentan online:
247 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
götterberg
Eingestellt am 12. 10. 2001 12:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
RockRebell
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 20
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um RockRebell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich stand auf einem berge
die menschen sahen aus wie zwerge
die sie eigentlich auch sind
und keiner sieht es - sind die blind?

ich schälte von der erde haut
ein hektar grosses stück
ich hab mir draus ´nen joint gebaut
und teilte mit freunden mein glück

wir sahen uns das treiben an
das die dort unten trieben
wir fragten unsre götter dann
warum sie sich bekriegen

"ihr freunde, viele an der zahl
dort unten herrscht verbot
zu lindern seine seelenqual
dort herrscht der zwang zur not

lieber jagen sie die jünger mein
als friedlich sich zu finden
lieber schliessen sie sich einsam ein
als sich freiheitlich zu binden

seht sie an, die armen toten
zwar liegen sie auf ihrem rücken
doch im grabe sie verrotten
die sicht versperrt auf wolkenlücken"

so sprach der gott der reise
so sprach der gott des glücklichseins
so sprachen alle götter weise
- findet euch und werdet eins

__________________
leer und ausgebrannt
platz und fruchtbarer boden
für neues denken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
götter

hi rebell :-X

dein text ließ in mir folgendes bild entstehen: mit freunden am lagerfeuer sitzen und philosophierend den weltschmerz teilen, aber auch nähe und wärme der freundschaft und liebe spüren....

in deiner nähe ;-)

ego
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


wolfwalk
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2001

Werke: 13
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich schälte von der erde haut
ein hektar grosses stück
ich hab mir draus ´nen joint gebaut
und teilte mit freunden mein glück


ein witziges bild!!!

ansonsten ist das gedicht aber ziemlich holprig. ich weiss nicht, ob die reimform hier wirklich angebracht ist. wenn schon reimen und versen, dann muss das auch sitzen.

aber deine philosophie kann ich gut nachvollziehen ...


liebe grüsse
wolfwalk







__________________

auch das seelenheil
hat sein gegenteil

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!