Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87708
Momentan online:
424 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ich bin wie regen
Eingestellt am 21. 11. 2001 13:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rainbow Warrior
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 27
Kommentare: 213
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainbow Warrior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich bin wie regen (erste version)

ich bin wie regen
entlassen aus einem
dunkelgrauen wattebausch
falle ich
ich falle und falle
in die trostlose tiefe
nichts hÀlt mich
immer nÀher
immer nÀher kommt die erde
dann plötzlich
mit einem knall
schlage ich am boden auf
zerspringe in abertausend tröpfchen
dort liege ich im dreck
sammle mich in seen, flĂŒssen, meeren
verweile eine ewigkeit
in der hoffnung, die sonne hat ein einsehen
lĂ€sst ihre warmen strahlen ĂŒber den boden gleiten
die sanft mich in den himmel ziehen




ich bin wie regen (zweite version)

ich bin wie regen
ohne jeden sinn
schwang petrus seinen degen
schleuderte mich dahin

mit donner und blitz
erwollt mich doch ewig halten
...war das ein witz?...
in der atmosphÀre lÀsst er mich erkalten

ich falle
wechsle zwischen wasser und eis
ich falle
mal frier ich und mal ist mir heiß
ich falle
weiß nicht mehr was ich weiß
ich falle
gebe mich der tiefe preis

immer nÀher kommt die erde
ich lass mich fallen
weiß genau bald werde
ich auf den boden knallen

ich falle
vermisse den weichen wattebausch
ich falle
wÀhrend ich immer tiefer rausch

plötzlich mit einem knall
schlag ich auf dem boden auf
ĂŒber die welt dröhnt ein schall
trockene erde saugt gierig mich auf

nun lieg ich im dreck
klares wasser war ich mal
doch der himmel ist weit weg
und ohne wolken wirkt er kahl

__________________
eyes of fire in a world of ice

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Casper Jacob
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 0
Kommentare: 65532
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
tröpfchen

Hi rainbow w.

ich halte die erste Version fĂŒr gelungener. Die SĂ€tze erzĂ€hlen konsequent Deine kleine Geschichte zu einem Ende; kontinuierlich, wie der Fall eines Trofens, der zum Himmel aufsteigt. Ein ewiger Kreislauf.
In der zweiten Variante fĂ€llt der Tropfen mal hoch, mal runter. Klingt zu konstruiert, zu bemĂŒht, zu angestrengt - auch weil Reime gefunden werden mussten.

Gruß

CJ

Bearbeiten/Löschen    


Rainbow Warrior
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 27
Kommentare: 213
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainbow Warrior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo cj

vielen dank fĂŒr deinen kommentar. ich selbst finde die erste version auch besser aber ich meine dass wahre dichtung erst mit rhythmus und reim beginnt - doch darin brauch ich noch etwas ĂŒbung.

lg
rw
__________________
eyes of fire in a world of ice

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!