Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87786
Momentan online:
451 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
mein tribut...
Eingestellt am 20. 01. 2002 10:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

es ward ein feuer in tiefer nacht,
es ward ein zündlein am wagenrad,
es ward boshaftigkeit in meinem herz,
es ward mein schicksal, deine kraft,
doch du hast mich zu tiefst gehasst

so wurde mein herz zu eisigem stein,
welches erfror vor langer zeit,
dein tod hat es zu tiefst zerrissen,
es war dein eigener herzenswunsch,
doch meine seele hast du mit getötet

du hast mich einfach allein gelassen,
dich konnte ich dafür nicht hassen,
ich zog hinaus und brachte den tod,
egal wo ich in der welt hinkam,
selbst meine gefühle waren immer so

jetzt nach ewigen zeiten des grauens,
und dem jagen nach meiner schuld,
nach so unnötigen vielen opfern,
und meiner eigenen verlorenen jugend,
bin ich daheim, um dir tribut zu zollen

du hast mich meines lebens beraubt,
du hast meine seele und mein herz,
gar meine eigenen gefühle betäubt,
du bist was ich nun werde vernichten,
kein stein soll mehr von dir berichten...

© 2001 by manfred loell

__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!