Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87740
Momentan online:
261 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
nie bist du nackt
Eingestellt am 05. 10. 2001 14:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wolfwalk
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2001

Werke: 13
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nie bist du nackt
dich kleidet die liebe

du öffnest dich
auf verschiedene weisen
häutest, entfaltest dich
umschliesst mein zögern
dein wehmütiges fleisch ist
die fortsetzung des wortes

auch schweigend nicht sprachlos
auch stumm noch beredt
verströmst du dich masslos
in schimmernden wellen


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Antilope
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2001

Werke: 78
Kommentare: 191
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Antilope eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gefällt mir sehr gut - wieviel du in wenigen Worten ausgedrückt hast.

Gruß, Antilope
__________________

Bearbeiten/Löschen    


Charima
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 25
Kommentare: 199
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Charima eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Verzaubert, bewegt, verzückt und ergriffen...

... haben mich Deine Worte wieder!

Atmosphärisch dicht in poetischer Sprache, aber mit einem ganz eigenen Touch, der sich nicht in Regeln pressen läßt, habe ich Deinen Text empfunden.

Beim ersten Lesen hat mich der Rhythmus in der letzten Strophe etwas gestört, beim weiteren Lesen machte er mehr und mehr den Zauber des Textes aus. Vor allem das sanfte, weiche Bild der schimmernden Wellen gefällt mir sehr!

Den Gruß des hereinbrechenden Morgens,

Charima

__________________

Show your shining!

Bearbeiten/Löschen    


Jasmin
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2000

Werke: 141
Kommentare: 1135
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
dein wehmütiges fleisch

hallo wolfwalk,

auch dieser text von dir gefaellt mir. einzig stoert mich "dein wehmütiges fleisch". es faellt mir schwer, das genau zu begruenden. vielleicht mag ich "fleisch" einfach nicht, weil es mich an rinderwahnsinn erinnert...

liebe gruesse
__________________
Jasmin

Bearbeiten/Löschen    


Kadra
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Wolfgang!

Das ist wunderschöne Liebeslyrik! Du beschreibst einen ganz besonderen Menschen und gleichzeitig einen Menschen, der auf eine einzigartige Weise geliebt wird - wunderschön.

Liebe Grüße von
Kadra

Bearbeiten/Löschen    


wolfwalk
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2001

Werke: 13
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

antilope: dieses gedicht schien mir irgendwie unfertig, als ich es schrieb, jetzt hol ich´s mal ein wenig ans licht, um es kritisch zu betrachten.

charima: ja, der letzte vers verströmt sich so schön, dass ich mir schon sorge mache, von wegen kitschverdacht. aber ich glaube, das ganze hat eben eine weiche und zärtliche atmosphäre, da muss das erlaubt sein

jasmin: ja, das fleisch! ich liebe das wort, weil es die ätherischen herzensregungen wieder ins körperliche holt, aber das wort hat's etwas schwer in unserer zeit ...

kadra: danke, grade das auszudrücken, kommt mir so schwer vor, hab's schon oft versucht und es ist nur selten gelungen.

liebe grüsse
wolfwalk



Bearbeiten/Löschen    


Jasmin
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2000

Werke: 141
Kommentare: 1135
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ätherische herzensregungen

wolfwalk: ja, genau das ist es. dir gefaellt es, weil es die ätherischen herzensregungen wieder ins körperliche holt und mich stoert es aus genau demselben grund...es zerstoert irgendwie den traum...

liebe gruesse


__________________
Jasmin

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!