Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87755
Momentan online:
205 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
schuldig?
Eingestellt am 11. 04. 2002 14:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Pseudorinym
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 19
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pseudorinym eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Schuldiger muß her!

Die Ehe suchte sich
Den Brecher

Der Trieb gesellte
Sich zum Täter

Amok holte einen
Läufer ein

Die Massen riefen
Nach dem Mörder

Auch ein Diktat
Kam vor

Die Steuer wählt
Den Hinterzieher

Und Drogen warten
Auf den Dealer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Interessante Aufzählung. Fehlt noch:
"und die offenen Fragen warten auf den Dichter."

LG
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Pseudorinym
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 19
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pseudorinym eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Juhuu,ich habe eine Antwort gekriegt,
vielen Dank Haget.

...die offenen Fragen warten auf den Dichter...

der Satz gefällt mir sehr,besonders weil gerade offene Fragen den Dichter anlocken und faszinieren
allerdings paßt er nicht so ganz in mein Schema rein,
denn die Frage bei all den Aufzählungen lautet:
Wer ist der Schuldige?
...sind die Fragen schuld,oder ist der Dichter schuld?....

hmmm,aber wieso eigentlich nicht,je länger ich mir es anschaue...(vielleicht ändere ich es ja noch um)

@--;---
xxx

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin,
vielleicht sind ja die fehlenden (Ab-)Dichter schuld daran, dass es offene Fragen gibt?

Übrigens: Wer selbst Besuche macht und dabei Spuren hinterläßt, erhält leichter mehr Leser und Antworter!

LG
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Pseudorinym
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 19
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pseudorinym eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


MoinMoin?...Jetzt isses doch schon Abend ;-)

nene,die Dichter oder die fehlenden Dichter sind nicht Schuld daran,daß es offene Fragen gibt.Die offenen Fragen
gibt es schon und der Dichter verpackt sie nur in seine eigenen Worte um den Leser zum Denken anzuregen
(so denk das zumindestens ich)

wie meinst du denn das mit den Spuren hinterlassen?
meinst du damit,auf andere Gedichte zu antworten?
Dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen,
bei den Gedichten zu denen mir etwas einfällt schreibe ich garantiert etwas darunter
(Ich habe unter eines deiner gedichte sogar auch mal etwas geschrieben,falls du dich noch erinnern solltest)
Aber ich würde nicht wollen,daß andere etwas zu meinen Sachen schreiben,nur weil sie sich verpflichtet fühlen,weil ich auch etwas zu ihren geschrieben habe

~heute mal wieder kompliziert und verdreht~
xxx

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Pseudo...,

ich errinnere mich natürlich an Deinen "Besuch" bei mir. Es ist aber wirklich so, dass man sich - auch in der Leselupe - schneller, leichter und lieber mit jemandem unterhält, über den man entweder schon ein wenig weiß (etwa Alter, w/m, aus welcher Gegend, ...) oder den man schon in irgend einer Weise "erlebt" hat.

Zum Dichter wollte ich auf den Doppelsinn aufmersam machen: Wenn etwas offen ist, fehlt vielleicht jemand, der den Daumen drauf hält ein Abdichter = Dichter.

Und GUTEN MORGEN heißt auf PLATT: "Gooden Morn" oder "Moin Morn" (MORN mit R). MOIN hat (auch ähnlich auf Niederländisch!) die Bedeutung von GUT. Moin Moin ODER Moin-Moin ODER MoinMoin heiß demnach wörtlich wohl GutGut oder ALLES GUTE. Absolut bewiesen ist die Ableitung des Grußes allerdings nicht.

LG
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!