Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5313
Themen:   88556
Momentan online:
167 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
unbestand (gelöscht)
Eingestellt am 06. 04. 2012 11:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
whateverhappened
Hobbydichter
Registriert: Nov 2011

Werke: 20
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um whateverhappened eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


AchterZwerg
Guest
Registriert: Not Yet

Gut, dass wir einen so Guten dazugewonnen haben.
In deinem Gedicht beschreibst du nur einen winzige Augenblick im Leben zweier Menschen: das Fallen von Zigarettenasche.
Aber wie du das tust!
Du siehst eine Unmenge: das sich schließende Zeitfenster während des Verlöschens, den Samtvorhang und den Abgrund. Ganz toll die verklebten Sekunden, Abschiedsbilder, die in den Wellen aufgehen, dem Verlöschen ebenso preisgegeben wie der Gedankenfluss.

[Ob du die beiden letzten Verse wirklich benötigst?
Da bin ich mir nicht sicher.
Ich nehme an, dass du das Eintreten der Stille kontrastieren möchtest, aber am Meer ist es eigentlich niemals ganz still ...
Kannst ja noch mal darüber nachdenken.]

Ein superbes Teilchen jedenfalls. Habe es mindestens 10mal gelesen. - Und ein sehr trauriges.
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


whateverhappened
Hobbydichter
Registriert: Nov 2011

Werke: 20
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um whateverhappened eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

oh man, da fühl mich echt sehr geschmeichelt- vielen dank!

zu dem letzten Vers:
ich hatte ähnliche gedanken zu dem letzten vers, hab ihn aber dennoch zunächst ob der authentizität des besagten moments lebending gelassen. wenn ich über ihn nachdenke,finde ich, dass dieser letzte moment auch ein gewisses "offen-lassen" umschreibt, wie dieser moment zu deuten ist.
so wie ich ihn verstehe, ist ihm (dem letzten vers) eine gewisse doppeldeutigkeit eigen:
er umreißt sicherlich eine (mögliche) abschiedssituation, ein schwanken, ob der abschied wirklich eintritt, ob man ihm die tür öffnen will. der beidsam geteilte moment also als "geräuschemacher", als etwas, das in der seele geräusche macht, sie umtreibt, aber dennoch in der flut der dinge, die noch kommen werden, nur einer von vielen ist- der (mögliche abschied auch nur einer von vielen... ( vielleicht ist der moment hier auch gleichbedeutend für die beziehung der beiden personen an sich, eine relativierung dieser?)der titel, den dieses stück davor trug, war "memento mori" - er geht von seiner bedeutung sicherlich in diese richtung.

andererseits kann mann den letzten vers auch etwas positiver deuten: der moment,der hier beschrieben ist, ist sicherlich ein trauriger, ein zweifelnder- ein moment, der alles einzunehmen und gleichsam alles zu zerstören scheint. die zigarette, die diesen moment einrahmt, ist nun aber ihrer glut entrissen, die kraft des moments, die ausdrucksstärke dieses vielleicht vorbei und der moment wird als kurze "moment"-aufnahme manifestiert, der ein "geräuschemacher" in dem sinne sein kann, als dass es eben nur EIN moment (einer von vielen) ist, den man nicht universalisieren (auf die beziehung der beiden menschen) sollte oder will...

in diesem sinne finde ich, dass gerade dieser letzte vers vielleicht die aporetische struktur beschreibt, inwieweit man einen moment in der fülle der momente, die man gemeinsam erlebt, gewicht zukommen lassen soll...

auf jeden fall vielen dank für deine antwort und deine bewertung!

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!