Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5313
Themen:   88544
Momentan online:
96 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
untief
Eingestellt am 22. 04. 2012 13:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 794
Kommentare: 4502
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wenig bewegen meine gedanken
spiegeln oberflÀchengewÀsser
löcherig weiße wolkenburgen

nicht einmal kopfschmerz
stört den alltagsmorgen

trauer wartet röchelnd
auf ausbrĂŒche durch
das marmorlÀcheln

will mich unbedingt
wortreich wiederbeleben

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Version vom 22. 04. 2012 13:38
Version vom 23. 04. 2012 15:01

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


AchterZwerg
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Karl,
ein guter Titel mit interessanter Umsetzung.
Mit dem dritten Abschnitt hadere ich ein wenig. Der scheint mir zu dick aufgetragen, insbesondere beim "Röcheln." Vielleicht könntest du an dieser Stelle noch etwas abspecken?

quote:
wenig bewegen meine gedanken
spiegeln oberflÀchengewÀsser
löcherig grauweiße wolkenburgen

nicht einmal kopfschmerz
stört am alltagsmorgen

irgendwo wartet meine trauer
auf ihren ausbruch mitten
durch das marmorlÀcheln

will mich ausgerechnet
mit einem gedicht wiederbeleben

Nur als Anregung gedacht.
Liebe GrĂŒĂŸe
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 794
Kommentare: 4502
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
aber gerade das Röcheln in den Atemwegen ist doch oft Anzeichen zurĂŒckgehaltener Trauer.
Daher wĂŒrde ich es gern beibehalten.
Trotzdem Dank fĂŒr deine Kritik.
Herzliche GrĂŒĂŸe
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 955
Kommentare: 2794
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Karl,

Gedichte als TrauerbewÀltigung sind ja durchaus bekannt.
Konstruktiv fĂ€llt fĂŒr mich die grĂ¶ĂŸere Dichte der ersten Strophe im Vergleich zu den folgenden Abschnitten auf.
Vielleicht kannst Du den Mittelteil noch etwas mehr verdichten, auch wĂŒrde ich das mit dem Gedicht etwas mehr verklausulieren, damit es nicht so offensichtlich erklĂ€rend rĂŒberkommt.

Vorschlag zur Anregung:

nicht einmal kopfschmerz stört
alltagsmorgendliches röcheln
bringt dichtend trauerausbrĂŒche
ins erstarrte marmorlÀcheln

LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 794
Kommentare: 4502
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Manfred,
habe noch ein wenig herumversucht.
Danke fĂŒr deine Anregungen.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!