Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87727
Momentan online:
528 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
wie der Aufschlag einer Blüte
Eingestellt am 29. 11. 2001 00:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stephan Götze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Erkenne

Jeder Tag ist wie
der Aufschlag einer Blüte,
wie ein Duftwolke
betörend schön,
wie der Himmel weit,
unendlich lang
an Erfahrungen.

Jeder Moment
ist wie der Hauch
an gefrorenen Scheiben,
das Funkeln eines Diamanten,
die klare Sicht
durch stilles Wasser,
eine nie wiederkehrende Chance.

(c) Stephan Götze - 6.4.2001

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zauberfrau
Nennt-sich-Schriftsteller
Registriert: Oct 2001

Werke: 40
Kommentare: 94
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zauberfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

vielen dank,
du öffnest mit deinen worten
augen!

auf daß wir unsere
chancen auf erfahrungen
erkennen mögen!

lieben gruß

zauberfrau
__________________
Wenn der Himmel einen Menschen liebt, dann läßt er ihm einen Freund begegnen.

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Augenaufschlag

Hallo Stefan,
schön beschrieben das jeder Tag sich neu erfindet. Man muß nur die Augen und das Herz aufmachen um zu erkennen
Willkommen auf der Lupe
Sansibar aus Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Hi Sansibar und Zauberfrau....
jeder Tag an dem man's nicht versucht,
ist fast verschenkt :-)

LG
Stephan Götze

Bearbeiten/Löschen    


Frank Zimmermann
Junior Mitglied
Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 1999

Werke: 41
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Frank Zimmermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Trotz

Trotz der poetischen Sprache erging es mir bei der Lektüre so, daß sich der alte Reflex wider der allzu deutlichen pädagogischen Absicht des Inhaltes bemerkbar machte.
Schade...
__________________
fz

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Hobbydichter
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Hallo Frank

Hilfe zur Selbsthilfe - würde ich sagen -
zu oft verfällt man leider doch auch wieder
zurück in den Alltag und hält nicht ein in
seinem Schritt sich an den eifachen Dingen
des Lebens zu erfreuen bzw. die Reflexion
des Tages, die Auswertung des Geschehenen
wird übersprungen - Bereicherungen werden
nicht wertgeschätzt und genutzt -
wenn man es sich selbst nur oft genug vor
Augen hält - hilft dies jene zu öffnen

letztendlich trägt doch so vieles einen
pädagogischen Inhalt, sei es für andere
oder sich selbst und das ist meiner Meinung
nach auch gut so, ist Teil von Kommunikation,
wenn nicht dessen Wurzel

LG
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!