Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5312
Themen:   88528
Momentan online:
634 Gäste und 23 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
wildwechsel (senryu)
Eingestellt am 05. 04. 2012 12:05


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sauen am waldrand
stra├če wird schon zum parcours
hauer blitzen tod

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2171
Kommentare: 10570
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein wichtiges Problem, wie gehen wir mit der Natur um?

Ich habe gelesen, die Stra├če sei laut. Ich habe gelauscht. Die Stra├če war still. Die Autos waren laut.

Das Gedicht enth├Ąlt zwei Betrachtungen:

1. Der Fahrer (oder Mitfahrer) ist tot.
2. Das Wildschwein ist tot.

Aber meist ist nicht die ├╝berh├Âhte Geschwindigkeit des Wildschweins schuld. Es ist keine einzelne Sau. Wildwechsel sind meist gekennzeichnet.

Die Natur ist nicht unser Untertan.

Die Bilder im Senryu sind knapp und sch├Ân.

PS: Auf der Waldschl├Âsschenbr├╝cke in Dresden wird es Tempo 30 geben, um Flederm├Ąuse zu sch├╝tzen. Viele verstehen das nicht.

Sind die Blitzer am zu schnellen Fahren schuld?

---

Ist zu schnelles Fahren ein Vorurteil? W├Ąre der Unfall nicht auch bei langsamen Fahren passiert?
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,

es gibt noch eine dritte M├Âglichkeit. Ich glaube, ich habe schon einmal erw├Ąhnt, dass die Stadt, in der ich lebe, vor einigen Jahren mal zur einer der drei gr├╝nsten St├Ądte Deutschlands gek├╝rt wurde. Es gibt hier in Magdeburg einen etwas abgelegenen Stadtteil namens Herrenkrug. Einige Wohngrundst├╝cke der mehr luxuri├Âsen Art, eine Pferderennbahn, ein gro├čer Golfplatz und ein so genanntes Parkhotel. Dieses ist bei den Magdeburgern ein beliebtes Ausflusziel, weil es sich im Park dort nicht nur gut Minigolf spielen, sondern in der warmen Jahreszeit auf der Ausflugsterasse auch trefflich rasten l├Ąsst. Die Stra├če, die zu diesem entlegenenen Stadtteil f├╝hrt, ist rechts und links mit Wald bestanden. Und sie l├Ądt zum etwa drei Kilometer langen Spaziergang zur Hotelterasse geradezu ein. Ich habe diesen Spaziergang mit einer guten Freundin gemacht, als ich das Erlebnis hatte, dass ich in diesem Senryu beschreibe. Etwa 20 Meter vor uns brach pl├Âtzlich eine Rotte Wildsauen aus dem Waldst├╝ck der einen Stra├čenseite, um vermutlich in das Waldst├╝ck der anderen Stra├čenseite zu wechseln. Es war Abendd├Ąmmerung, aber da war keinerlei sch├╝tzendes Autoblech um uns herum. Die Tiere waren offenbar genauso irritiert wie wir beide. Denn sie unterbrachen ihren Wechel und wandten sich uns teilweise bedrohlich zu. Wir hatten Gl├╝ck, dass sie offenbar zu der Einsicht kamen, dass wir keine Bedrohung f├╝r sie seien und ihren Weg fortsetzten. Das gemeinsam Erlebte steckte uns den ganzen Abend lang in den Knochen. Es war wirklich das Gef├╝hl von Todesangst.

LG,
Eberhard

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!