Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5284
Themen:   87708
Momentan online:
74 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
zu viele sterne fielen vom himmel
Eingestellt am 21. 08. 2000 13:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10404
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

der bürgermeister
sprang von der lampe
sie war ihm zu heiß geworden

er rief nach dem maskenbildner
und schöpfte sand
den er ins meer kippte

lange saß er und wartete
in seinem sessel aus tang
bis ihn ein tintenfisch verschluckte

in der ferne
waren sirenen zu hören
staudämme platzten

zu viele sterne
fielen vom himmel
bis der regen leuchtete

die wünsche reichten nicht

__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


connor
Guest
Registriert: Not Yet

Klingt das blöd, wenn ich sage, dass man eindeutig merkt, welchen Spaß Du am Umgang mit der Sprache hast?

Nö.

Gruss
connor

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2124
Kommentare: 10404
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
durchschaut

Lieber (liebe?) Connor,

du hast mich durchschaut.
völlig und total.
dafür danke ich dir.




__________________
Copy-Left, samisdada

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher





Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!