Aron Manfeld: Oh vollschlanke Frau!

3,00 Stern(e) 2 Bewertungen

AbrakadabrA

Mitglied
Es wäre fair, lieber Pontiac, eine negative Meinung zu begründen.

Das Haiku ist fragwürdig, jedoch aus meiner Sicht diskussionswürdig.
 

Pontiac

Mitglied
LI hin, Ironie her, für mich ist es eine frauenfeindliche Huldigung. Haiku natürlich formal ok.
Vielleicht findest du ja aber noch eine respektvollere Eigenschaft für die 2. Zeile. es würde mich freuen.
Gruß
Pontiac
 
@ Zauberlehrling


Ja, nicht schlecht ,aber zu unsensibel vielleicht so:

kräftiges Frauchen
Rettungsring bei Sturmfluten
bei Sturm schützende


hmm, was meinst?




da sind sehr viele positive Eigenschaften vorhanden
 

AbrakadabrA

Mitglied
Lieber Horst,

es ist wie in allen Internetforen. Am Anfang geben sich die Moderatoren viel Mühe, kommentieren Dich, bis sie merken, dass Du schreiben kannst.

Dann wird es ruhiger.

Sind wir anders?
 
@Aron


Ja, möglich. Aber nur der Tatsache geschuldet, dass du keine anschiebe Hilfe benötigst. Das ist mitunter eher positiv gemeint. Ähnlich verhält es sich bei den unfehlbaren Usern. Aber wir wissen doch alle, dass du gut bist, im schriftlichen wie mentalen Bereichen. Demzufolge, das Trübsal oder die fragende Ungewissheit verkaufen. Hol dir zwei Kilo Sonnenschein und lass sie auf dem Bauch scheinen. Dazu ein gutes Zwickl, ne Thüringer Bratwurst, und ein Beef. Vorausgesetzt es wird mal Frühling. Alle Frühlingsprognosen vom vorigen Jahr kannst du knicken. Ich hoffe ja stark, dass niemand den Politikern verkauft, Frau M eingeschlossen, das sich Viren und Bakterien auch durch Wind verbreiten, dann wird die Maske Pflicht.
So, genug gelabert, Tschüss.
 

AbrakadabrA

Mitglied
Lieber Horst,

ich reisse mir hier tagtäglich den Popo auf, damit die Leselupe zur Nummer Eins der Lyrikforen wird, nachdem unser Dochtelcom abgebrannt ist.

Was ernte ich? Spott und Häme.
 
@Aron

Ich sags mal so, wenn ich merke die Atmosphäre und Resonanzen sich spärlich oder übertrieben negativ oder alles rauscht in die Leere, dann, Klappe zu Affe Tod.

Das musst du für dich entscheiden.

tschüss,
 

AbrakadabrA

Mitglied
Die Zeit in den Lyrikforen erinnert mich an den Deutsch Leistungskurs.

Es bilden sich stets Cliquen, die ihren Champ nach oben pushen wollen - von daher sehe ich die virtuelle Welt als durchaus vergleichbar mit der wirklichen.

Mein Fehler ist und war wohl, mit der ironischen Provokation zu übertreiben, will sagen, zuviel in zu kurzer Zeit zu wollen. Mir geht die wohlwollende Verbindlichkeit ab, die einen Klassensprecher auszeichnet.

Ein Manko in meinem Stil. Zudem schreibe ich im Eifer des Gefechts auch mitunter Unfug, der dann nur noch auf Anfrage bei der Moderation getilgt werden kann.

An dieser Stelle Dank an Bernd für seine unendliche Geduld.
 

klaatu

Mitglied
Zu viel "Die fette Elke" von den Ärzten gehört? "Im Sommer gibt sie Schatten, im Winter hält sie warm".

LI hin, Ironie her, für mich ist es eine frauenfeindliche Huldigung.
Wo ist das denn bitte frauenfeindlich? Es ist ja nicht mal wirklich "dickenfeindlich". Man kann es auch übertreiben.

LG
k
 

AbrakadabrA

Mitglied
Lieber k,

die Ärzte haben den alten Witz ebenso wie ich interpretiert.

Grundsätzlich ist jedes Werk so entstanden.

Feindseligkeit ist oftmals übertriebene Wertschätzung

Dank an Dich!
 

AbrakadabrA

Mitglied
Lieber Pontiac,

Deine Einsternewertung habe ich der Moderation als Verunglimpfung gemeldet und hoffe, kompensatorische Massnahmen in Bälde vollzogen zu sehen.

Ich bin auch nur ein Mensch.
 

Oscarchen

Mitglied
Moin,
Ich finde Arons Haiku gar nicht so daneben.
Inhaltlich völlig ok. Frauenfeindlich? Solche Sprüche sind genau mein Humor!
Nun, Hybris hat er, unser Aron. Etwas mehr Selbstbewusstsein wäre aber auch schön.
LG
Oscarchen
 

AbrakadabrA

Mitglied
Der Spagat zwischen Hybris und Selbstbewusstsein nennt sich Lyrik.

Warum sonst, lieber Oscar, sollten Menschen wie Du und ich Worte wie ein Steak zubereiten?
 


Oben Unten