Aus dem Schneckenhaus (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HerbertH

Mitglied
nur mut

nur raus aus deinem schneckenhaus,
warum hast du nur angst?
was hilft es in dem aussengraus,
wenn du nur hilflos bangst?

denn schau nur, drückst du laut dich aus,
dann wirst du andre sehen,
die folgen, rufens auch hinaus,
dass neue fahnen wehen!


;)
 

Ciconia

Mitglied
Nicht wirklich hilfreich, dieser "Kommentar", @HerbertH - aber ich hoffe, Du hattest Spaß beim Schmieden Deines Versleins. Was kümmern uns die "Gedichte anderer Leute", nicht wahr?

Gruß Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Herbert,

ich meine schon, dass es auch Dein Problem sein sollte, wenn Du nicht verstanden wirst.
Ich kann aus Deinem Reim nämlich nicht entnehmen, welche Qualität mein Gedicht für Dich hat oder was ich besser machen könnte. Das sollte man doch von einem echten Kommentar erwarten können - oder erwarte ich da zu viel?

Gruß Ciconia
 

HerbertH

Mitglied
Liebe Ciconia,

inhaltlich ist mein gereimter Kommentar eine Gegenrede zu der These in Deinem Gedicht, die vor allem in der letzten Strophe ausgedrückt ist. Diese Gegenrede ist aufmunternd gemeint, um dem LyrI nahezulegen, dass es andere Wege gäbe, mit der Situation umzugehen.

Insofern denke ich schon, dass es sich um einen Kommentar mit einer Botschaft handelt.

Liebe Grüße

Herbert
 

Ciconia

Mitglied
Die Botschaft hört‘ ich wohl, lieber Herbert, und ich verstand sie sogar. :cool:
Nur handelt es sich dabei, wie Du selbst sagst, um eine Aufmunterung an das LyrI, nicht jedoch um eine Beurteilung meines Gedichts. Ein himmelweiter Unterschied - und deshalb für die Autorin wenig hilfreich.

Trotzdem danke fürs nochmalige Vorbeischauen.

Gruß Ciconia
 

HerbertH

Mitglied
Ein Kommentar dient nicht zur Beurteilung eines Gedichtes. Mein gereimter Kommentar ist durchaus eine tiefergehende Analyse des Inhaltes dieses Gedichts, der ja von einem LyrI dargestellt wird.

Insofern kann ich da keine himmelweiten Unterschiede erkennen.
 

Ciconia

Mitglied
Ein Kommentar dient nicht zur Beurteilung eines Gedichtes.
Wie dumm von mir! Da bin ich doch tatsächlich drei Jahre lang davon ausgegangen, dass ein Kommentar (wenigstens ansatzweise) ein Gefallen oder Nichtgefallen des kommentierten Textes durchscheinen lassen sollte.
Wieder etwas dazugelernt!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten