Bleib Single

4,00 Stern(e) 1 Stimme

Anonym

Gast
Bleib Single

Falls es dich gibt, mein Seelchen,
und falls du unsterblich,
so bitt‘ ich dich schon heute:
Bleib Single. Bleib für dich.

Es ist fürwahr der Körper,
den du dir ausgesucht,
von Albtraum und von Unruh,
behaust, also: verflucht.

So möchte dieser Körper
am Schluss nur stofflich sein:
ein Häufchen Asche, Erde
an stumpfem Kieselstein.

Wirst du vom Leib dich lösen,
der einmal meiner war:
flieg weit fort. Zu den Sternen!
Auf ewig. Ganz und gar.

Und komm mir bloß nicht wieder!
Lass meine Reste ruh‘n.
Hast du’s mit Auferstehung:
das kannst du andern tun.
 

Anonym

Gast
Bleib Single

Falls es dich gibt, mein Seelchen,
und falls du unsterblich,
so bitt‘ ich dich schon heute:
Bleib Single. Bleib für dich.

Es ist fürwahr der Körper,
den du dir ausgesucht,
von Albtraum und von Unruh,
behaust, also: verflucht.

So möchte dieser Körper
am Schluss nur stofflich sein:
ein Häufchen Asche, Erde
an stumpfem Kieselstein.

Wirst du vom Leib dich lösen,
der einmal meiner war,
so fliege fort. Für immer!
Auf ewig ganz und gar.

Und komm mir bloß nicht wieder!
Lass meine Reste ruh‘n.
Hast du’s mit Auferstehung:
das kannst du andern tun.
 

Oben Unten