Das große Krabbeln in der vierten Dimension (Elfchen)

5,00 Stern(e) 3 Bewertungen
G

Gelöschtes Mitglied 23673

Gast
Laut Einstein: die Zeit.

Dann sollten die Ameisen aber auf einer eindimensionalen Fläche
durch einen dreidimensionalen Raum
in eine Ewigkeit krabbeln.

Obwohl unser Universum sowohl begrenzt im Raum als auch endlich in der Zeit ist.
Aber es weiß ja niemand, was vor dem Urknall war und was was nach dem Bigrip sein wird.

Egal: irgendein Universum wird es immer geben, das wir nicht verstehen können
 

Mondnein

Mitglied
Das Schöne am Elfchen ist, Bernd,

die Verteilung der langen Wörter auf kurze Zeilen und der kurzen auf längere. Wie die vierwortige vierte Zeile kürzer erscheint als die zweiwortige zweite mit dem sechssilbigen Kompositum.

Und über alle Maßen der sinnige Satz, der Inhalt in der kleinen Form.

grusz, hansz
 

Bernd

Foren-Redakteur
Teammitglied
Was ist denn die vierte Dimension?
Hier ist es eine vierte Raumdimension.

Die Flasche ist eine Rückübersetzung aus dem Englischen.

Wir haben das Möbiusband in der zweiten und die Kleinsche Flasche in der dritten Dimension.

Es lief so: Kleinsche Fläche wurde übersetzt zu Klein Bottle und später dan rückübersetzt als Kleinsche Flasche.

In meinem Gedicht ist es eine Kleinsche Flasche im Vierdimensionalen Raum. Das erhöht dir Symmetrie. Die bekannte kleinsche Flasche, die weder Innen noch Außen kennt, ist im dreidimensionalen lediglich eine Projektion.

Wenn eine Ameise entlang eines Möbiusbandes krabbelt, scheint unter ihm die Rückseite des Bandes zu liegen. Aber das Band hat nur eine Seite.

Die kleinsche Flasche hat weder Innen noch Außen. Deshalb ist diese Fläche orientierungslos und die Ameisen können nicht feststellen, ob sie Innen oder Außen sind.

---

Herzlichen Dank für die Diskussionen.

Natürlich kann die vierte Dimension auch die Zeit sein. Das Wesentliche: sie steht senkrecht zu den anderen drei Koordinaten.

Und das führt zu den Versformen.

---
Zwei Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=PpsCp8xz9R8 (animiert)

https://de.wikipedia.org/wiki/Kleinsche_Flasche (Wikipedia)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 16867

Gast
Warum kann die vierte Dimension die Zeit sein, wenn das Universum weder endlos noch endlich ist, Bernd?
 
G

Gelöschtes Mitglied 16867

Gast
Das ist leider auch nur eine Hypothese, werter Phaeton.
 
G

Gelöschtes Mitglied 16867

Gast
Der Mensch überträgt seine Lebensspanne von maximal hundert Jahren auf das Sein.

Hundert Cent

Hundert Zentimeter

etc.

Täte er das nicht, wäre das Sein geistlich nicht aushaltbar.
 



 
Oben Unten