• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

Eine Tüte Fritten - Villanelle

4,00 Stern(e) 1 Stimme

HerbertH

Mitglied
Eine Tüte Fritten

Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?
Vielleicht erbarmt sich eine gute Seele.
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Manch einer kommt auf einem Pferd geritten,
weshalb man glaubt, dass ihn rein gar nichts quäle.
Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?

Ach schenk mir doch am besten ein, zwei Schnitten,
und back mir Brot aus Deinem besten Mehle!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Gibst Du mir nichts, hast Du gleich ausgelitten,
ich lege Dir den Dolch an Deine Kehle!
Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?

Ein rechter Kerl wär jetzo eingeschritten,
ach bete, dass ihn jener Dolch verfehle!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Mit diesem Kerle fährt der Reiter Schlitten:
Damit der ihm nicht einen Krumen stehle,
gibt er dem Armen eine Tüte Fritten!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!
 

HerbertH

Mitglied
Eine Tüte Fritten

Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?
Vielleicht erbarmt sich eine gute Seele.
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Manch Armer kommt auf einem Pferd geritten,
weshalb man glaubt, dass ihn rein gar nichts quäle.
Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?

Ach schenk mir doch am besten ein, zwei Schnitten,
und back mir Brot aus Deinem besten Mehle!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Gibst Du mir nichts, hast Du gleich ausgelitten,
ich lege Dir den Dolch an Deine Kehle!
Wer gibt dem Armen eine Tüte Fritten?

Ein rechter Kerl wär jetzo eingeschritten,
ach bete, dass ihn jener Dolch verfehle!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!

Mit diesem Kerle fährt der Reiter Schlitten:
Damit der ihm nicht einen Krumen stehle,
gibt er dem Armen eine Tüte Fritten!
Wer Hunger hat, verlege sich aufs Bitten!
 


Oben Unten