EU verreckt - und die Welt? Hypothes von Realität

1,50 Stern(e) 2 Bewertungen
Verdammt. Wir müssen diesem Sein radikal etwas entgegen setzen. Die Arschlochheit des Rückwärtsgewandten bekommt wieder überhand. Ausländer in Köln und anderswo. Endlich wieder die Chance, radikal und mehr denn je „deutsche Werte“ zu beschwören. Welche deutschen Werte? Was denn? Deutsche Waffen überall? Exportweltmeister Deutschland? Fußballweltmeister? Was ist denn hier los und was wurde beschworen? Seit Jahren!

Wir sind endlich wieder normal, wir sind endlich wieder wer! Können wir überhaupt mit uns umgehen? Nein! Wir machen die Tore auf für Menschen aus dem Ausland und haben Menschen aus dem Ausland, die seit Jahrzenten bei uns leben ausgegrenzt. In Ost wie in West. Und die in Ost fühlen sich auch noch ausgegrenzt. Zur Recht? Ja sicher. In einigen Jahren wird die Geschichte Deutschlands nur noch die Geschichte Westdeutschlands sein und die Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Die DDR wird zur Randnotiz. Atlantis ist versunken. Ja. Aber es leben noch zu viele ehemalige Bewohner von DDR-Atlantis und die geben ihr Wissen weiter. Von Generation zu Generation. Die DDR wird ein Mythos werden, wie die Aufklärung, der Jugendstil, die Renaissance. Und im Westen sitzen alte weiße Männer und zittern. Die ehemaligen Übergewinner.

In den Sechzigern gingen die Menschen im Westen auf die Straße. Sie waren empört über Vietnam, konservative Restauration und Co. Sie waren eine MINDERHEIT. Jetzt beherrschen Minderheitenmeinungen – der Marsch durch die Instututionen – die Mehrheitsgesellschaft. DIE geht nicht mehr wählen. Menschenrechte, Vegetariertum, Gleichberechtigung, etc. Die Illusion des Seins bestimmt das Bewusstsein. Bestimmte unser Denken. Ist dem so? Der Rollback beginnt.

Das Wertesystem der EU, eine Illusion? Ja. Die jüngsten EU-Profiteure machen den Anfang. Nicht die Alten. Wertesystem? HoHo. Wirtschaftssystem. Ja, die Neuen bekommen die Autobahnen. Und? Die Alten bestimmen das Geschäft. Nein, nicht die Alten. Deutschland. Leuchtturm und Insel im Untergang. Wer braucht die EU? Die Armen, vermeintlich. Damit es ihnen ein wenig besser geht. Geht es ihnen – ein wenig besser. Doch wem geht es blendend? Nur einem Land. Der BRD. Aus eigener Leistung? Quatsch. Aus gutem Taktieren heraus.

Keine weitere Erläuterung. Jeder soll sich seinen eigenen Reim machen.

EU verreckt - und die Welt?

Naher Osten: Chaos

Australien: Hautkrebs

USA: Waffen, Trump

Mexiko: Drogen

Südamerika: uninteressant

Asien: Oha

Russland: Mon dieu

Kuba: Hey, neu dabei

Nordkorea: Wegbomben

Alles Hypothese von Realität.
 
F

floppy

Gast
hallo,

die erste hälfte find ich toll, bei der 2. verlier ich den faden worum es eigentlich geht.
 

Oben Unten