Experiment

2,50 Stern(e) 2 Bewertungen

Boheme

Mitglied
Mein Schatz und ich waren in einem Hotel und nahmen an unterschiedlichen beruflichen Seminaren teil.
Am ersten Abend im Wellnessbereich erzählte sie mir, dass ein gut aussehender Mann ihrer Gruppe intensiv mit ihr geflirtet hat. Sie fragte mich ob sie ein wenig zurück flirten dürfte, was ich ihr freudig erlaubte.
Am nächsten Abend erzählte sie mir, dass der Mann sie gerne geküsst hätte. Ich sagte ihr dass ein wenig schmusen absolut ok für mich wäre...
Am nächsten Abend im Wellnessbereich strahlte sie mich schon von weitem an. Sie hatte sich ihr kleines Dreieck so kurz geschnitten, dass sie quasi wie rasiert aussah. Außerdem lief sie auffällig freizügig auf mich zu.

Wie geht’s? - Oh sehr gut. - Habt ihr euch geküsst? - Ja.
Sie sah mich nun etwas verlegen an.
Ich lächelte: wollte er dir an die Wäsche?
Sie nickte.
Ich liebe dich...

Nächster Tag im Wellnessbereich.
Hast du dich mit ihm getroffen? - Ja.
Ward ihr auf seinem Zimmer? - Ja.
Habt ihr euch berührt? - Ja.
Überall? - Ja.
Ihr ward beide nackt? - Ja.
War es schön?
Sie strahlte.
Ich liebe dich...

24 Stunden später. Ich konnte nachts kaum schlafen.

Warst du wieder bei ihm auf dem Zimmer? - Ja, die ganze Nacht.
War es schön? - Ja.
Habt ihr miteinander geschlafen. - Nein! Wo denkst du hin?
Würde er gerne? - Klar.
Wie hast du ihn denn beglückt?
Mit der Hand. - Ich lächle sie an und versuche mir meine leichte Eifersucht nicht anmerken zu lassen. Sie hat es echt getan. Mir ist ein wenig flau im Magen.
... und mit dem Mund. - Volltreffer. Ich versuche meine Gesichtszüge unter Kontrolle zu halten und sie weiter anzulächeln. Das hätte ich nicht gedacht.

Hat er dich auch verwöhnt? - Ja, dreimal. Er hat mir drei wunderschöne Orgasmen verschafft.

Wie wollt ihr denn verhüten? - Du meinst, er darf mit mir schlafen?
Ja, ich liebe dich.
Er sagte er wäre sterilisiert und hätte die letzten 5 Jahre nur Sex mit seiner Frau.

Na gut. - Sie strahlte und küsste mich kurz.

Wieder eine Nacht in der ich kein Auge zugemacht habe.

WhatsApp von ihr: Er wolle heute auch in die Sauna kommen. - Ok, wir tun so als würden wir uns nicht kennen.

Mit Herzklopfen betrachtete ich jeden Typen der den Wellnessbereich betrat.

Dann endlich. Er ist mindestens 10 Jahre jünger als mein Schatz und ich. Er hatte nur ein Handtuch umgebunden. Klasse Figur.

Ich folgte ihnen in die Sauna. Mein Schatz lag. Er saß an ihrem Kopfende. Sie unterhielten sich leise.

Er sah echt klasse aus. Knackig. Leicht sportlich.

Er beugt sich zu ihr herunter und küsst sie. Sehr lange. Seine Hand wandert zu ihren Brüsten. Ein wenig Eifersucht sticht mir in den Magen.
Er steht auf und setzt sich unterhalb von ihr auf eine Stufe. In diesem kurzen Moment schaut sie fragend zu mir. Ich werfe ihr eine Kusshand zu. Grünes Licht von meiner Seite.
Als der Typ zu mir sieht, schließe ich schnell meine Augen. Es sind keine weiteren Personen mehr in der Saunakabine.
Er wird doch nicht.
Mit der einen Hand streichelt er weiter ihre Brüste, mit der anderen geht er ohne lange Umschweife zwischen ihre Beine.
Sie öffnet ihre Beine und gibt ihm freien Zugang.
Dass es nun recht schnell gehen würde dachte ich mir. Nach 2 Minuten sehe ich ihren Körper beben und höre ihr unterdrücktes Stöhnen.

Sie verlassen die Saunakabine.

Nächster Tag im Wellnessbereich.
Wow, da ging es ja zur Sache gestern. - Bitte entschuldige, ich wollte nicht vor deinen Augen...
Schon gut, seid ihr gestern dann aufs Zimmer, ich habe euch nicht mehr im Wellnessbereich gesehen.
Ja.
Und?
Es war schön.
Hat er mit mir geschlafen?
Ja

Zwei Nächte gab es noch in diesem Hotel. Mein Schatz übernachtete jeweils bei ihm. Sie gab ihm alles was eine Frau einem Mann geben kann.

Am nächsten Tag erzählte sie es mir jeweils...
 

Oben Unten