Familienbande

Ciconia

Mitglied
Nur selten stellte Lisbeth Reifenstein
beim Abendbrot das laute Keifen ein.
Kam Edgar wieder mal zu spät nach Haus,
wurd‘ stundenlang ein Riesendrama draus.

Der kluge Vater Edgar Reifenstein
ließ meistens jede Widerrede sein.
Er kannte seine garst'ge Ehefrau
seit mehr als dreißig Jahren sehr genau.

Der flotte junge Timo Reifenstein
zog voller Frust ein starkes Pfeifchen rein,
bevor er fröhlich in die Nacht verschwand
und die Familienbande überwand.

Ganz anders Tochter Leni Reifenstein:
Sie schloss sich oft in ihrem Zimmer ein
und tauchte erst am frühen Morgen auf.
Nur selten machte sie drei Tage drauf.

So wird es weitergehn bei Reifensteins,
ein jeder macht von früh bis spät nur seins.
Von Edgar hat man allerdings gehört,
dass ihn die ganze Sippe tierisch stört.
 

Oben Unten