Frühlingsfest (Haiku)

5,00 Stern(e) 1 Stimme

Cellist

Mitglied
Mir gefällt der kurze Text ganz gut, auch die Bilder. Aber ein Haiku ist es nicht. Ein Haiku gibt ein Bild wieder, ohne Neue zu zeichnen. Ein Haiku fängt die Realität ein. Und alle drei (an sich schönen) Zeilen widersprechen dieser Regel:

Im Krokusteppich (gibt es nicht)

genüssliches Gebrummel: (Gebrummel ist gerade ok, genüßlich ist bereits wertend und hat daher im Haiku nichts verloren)

Hummelfrühlingsfest: (gibt es nicht, gehört nicht ins Haiku)


Ein erster spartanischer Ansatz für ein Haiku wäre:

in den Krokussen
brummen die hummeln
zum frühlingsbeginn​


Sorry, aber wer Haiku schreiben will, muss auch mit den Regeln leben. ;-) Habe ich hier versucht, zumindest rudimentär einzuhalten
 
A

aligaga

Gast
Es spielt keine Rolle, ob dem Kritiker die Komposita "Krokusteppich" und "Hummelfrühlingsfest" persönlich bekannt oder nachvollziehbar sind - in dem Haiku gibt es sie. Wo kämen wir denn hin, wenn Kurzgedichte ein "Guhgelwisser-Sprachfilter" vorgeschaltet hätten? Ein sprachlich nicht völlig unbegabter, nicht ganz fantasieloser Mensch freut sich über diese beiden nicht wertenden, aber besonderen Ausdrücke und gäbe statt zehn gleich elf Punkte, würde er werten.

Nur das genüsslich, das geht wirklich nicht. Da gibt's wieder einen Punkt Abzug. @Ali schlägt vor, das innere durch ein äußeres Hummel-Merkmal zu ersetzen. Und schon wäre die "Gesellschaft" zufrieden. Wenn nicht, dann lasst sie brummeln. Was kümmerz die Hummeln auf ihrem Frühlingsfest?

Heiter in die Sonne summend

aligaga
 

Ciconia

Mitglied
Hurz! :D
Den 11. Punkt will ich haben! Ich würde deshalb in mehrstimmiges Gebrummel ändern. Wäre das korrekt?

Gruß Ciconia
 
A

aligaga

Gast
Die DGzÜjKL* entspannt sich hörbar.

@Ali hofft, sie gäbe die eleven points. Er selbst kann leider keine Punkte vergeben, nur andeuten.

Heiter, sehr heiter

aligaga

*Doitsche Gesellschaft zur Überwachung japonösischer Kurz-Lührik.
 

morgenklee

Mitglied
Puristische Juristen

Ciconia

ausdrücklich sei es vorweg gesagt: Das jetzt angebotene Zitat bezieht sich nicht (nur) auf diesen haikuistischen Gedanken-Austausch:

[ 8]Kritiker sind wie Eunuchen -
[ 8]sie wissen alles besser,
[ 8]können's aber selbst nicht.

Ciconia, bleibe blumenreich. Aber sei vorsichtig beim Umarmen der Disteln.
-
Gut, wenn es hier Kenner des Haiku gibt.
Sehr gut, wenn der ein oder andere Lelu-Fan "sich einfach mal ausprobieren" möchte.

Die reine Lehre wird zur reinen Leere, wenn es keine Abzweigungen gäbe. Man stelle sich mal eine Autobahn ohne Auf- und Abfahrten vor. ;-)
 

Oben Unten