Gelsenkirchen-Ückendorf

4,00 Stern(e) 5 Bewertungen
G

Gelöschtes Mitglied 14616

Gast
Nochmal zu Ückendorf...die zwei besagten Straßen werden grundsätzlich von mehreren Streifenwagen angefahren, wenn Gefahr in Verzug ist.
Sorry, wollte noch einmal etwas zu Text und Thema sagen (dann bin ich auch weg!):

Solche Brennpunkte gibt es, und nicht nur in GE. Wir haben hier in Südhessen einen Brennpunkt "Starkenburgring Dietzenbach". Die Gegend hat man in "Spessartviertel" umbenannt, doch oh Wunder waren damit die Probleme nicht gelöst. In diese Gegend traut sich die Polizei verständlicherweise kaum noch rein.

Nein, das hat mit Rassismus nichts zu tun. Wer es nicht glaubt, der sollte danach mal googeln (Polizei in Hinterhalt gelockt etc.).

Diese Probleme gibt es und die müssen auch angesprochen werden. Wer anderer Ansicht ist, der sollte vielleicht mal als Missionar in den Starkenburgring oder auch in diverse Ecken von GE gehen. Viel Spaß dabei.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
MODERATIONSHINWEIS

Ich habe die Spambeiträge unter diesem Gedicht entfernt und bitte darum, dies in Zukunft zu unterlassen.
Ansonsten muss ich das Thema leider schließen.

Grüße
Manfred
 
Der Text dürfte formal fehlerfrei sein. Und ist sehr gut rübergekommen.

Der Inhalt beschreibt die Situationen, worin die lieben"Ossis" schon vor Beginn der Zuwanderung gewarnt haben. Damals wunderte man sich, warum im Osten so viele die AFD gewählt haben. Nun, ich glaube kaum, das Jenes besser wird.
Man könnte darüber tausend Worte schreiben und Gründe aufzählen, warum.
Aber das gehört nicht in ein Lyrik-Forum.
Tschüss.
 

Oscarchen

Mitglied
Moin Gedankenspringer,
formal und fehlerfrei....das freut mich.
Das gehört nicht in ein Lyrikforum?
Lyrik beschreibt Leben, Menschen, Gefühle, Emotionen. Warum willst du Menschen ausgrenzen, die unter furchtbaren Bedingungen ihre Heimat verlassen haben und nun hier Schutz und Obdacht suchen.
Ja, auch solche Menschen gibt. Und um diese realitätsnah abzulichten, müssen auch die negativen Seiten benannt
werden. Und ich beschreibe die Intergrationsresistenten.
Rassismus....Fremdenfeindlichkeit...liest du das auch daraus?
Dann hätte ich mir meine Zeilen wirklich sparen können!
Schönen Tag noch
Oscarchen
 
Nachtrag zum Text.

Grüße.

Also, deine Zeilen sind gut rübergekommen Punkt. Jeder kann sich dazu eigene Gedanken machen. Ich meinte nur, das "Ausschlachten" des "Textes" , wäre wenig hilfreich. Die Worte sagen doch alles. Auch Blinde können das verstehen.
 


Oben Unten