• Liebe Leselupe-Mitglieder,

    das Forum "Lust und Liebe" wird am 26.05.2022 deaktiviert werden. Ab sofort sind schon keine Neuveröffentlichungen mehr möglich. Alle Inhalte aus diesem Forum werden ebenfalls am 26.05.22 deaktiviert und damit für alle Leser, Mitglieder und Autoren unsichtbar. Falls Sie Werke in diesem Forum veröffentlicht haben, sichern Sie sich diese bitte vor dem 26.05.22 z.B. auf Ihrem lokalen Computer.

    Hintergrund: Suchmaschinen stufen Websiten mit erotischen Inhalten (dazu gehören auch erotische Texte) als teilweise problematisch und altersbeschränkt ein. Das hat deutliche (und negative) Einflüsse auf die Platzierungen von Websiten wie der Leselupe innerhalb von Google und Co. und damit auch auf die Besucherzahlen und Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße
    Das Leselupe-Team!

Herbert Tamban Kopflos auf dem Deister - Recherche in den Tod - Teil 1

4,00 Stern(e) 1 Stimme

ahorn

Mitglied
Hallo Rainer Zufall,

ich hoffe, du hast schon Fajaabend.
Blöd! Wenn nicht, dann könntest du es ja nicht lesen.
Gönne dir deinen Feierabend und genieß den Rest des 1. Weihnachtstages. ;)

Auch hier die Frage, bewusst undeutliche Aussprache?
Nee, bewusst nicht. Ich hatte beim Schreiben nur einen Studierten im Sinn, der durch eine langjährige Baustellentätigkeit - um es mal zu umschreiben - sich angepasst hat.

Sonst? Ich interpretiere das eher so, dass sie mit ihm sofort eine ganz private Party feiern will ..
Wohin gehen deine Gedanken? :p Zu viel Benny genascht. :cool:
Die Firma Jsenberg-Bau ist eine anständige Firma, in der wird die Etikette hochgehalten.

Liebe Grüße und einen stressfreien 2.
Ahorn
 
Hallo Ahorn,

nicht bewusst, aber doch irgendwie absichtlich ... Hm ... Ist okay.
Meine Gedanken? Na, ich frage mich schon, warum er die Türe schließen und absperren soll. Wohl, damit niemand stört, oder? ;)
Eine anständige Firma ist gewiss nicht in einen Mord verwickelt. o_O

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 
Hallo Ahorn,

ahh, die Aufklärung ...

Außer meinem Chef nennt mich niemand Andrea.
Sie hielt ihm erneut ihm ihre Hand entgegen ...
Außer einem "Äh" kam nichts über seinen Mund seine Lippen.
... gefolgt von Neumann, liefen ihn, hätte er nicht einen Schritt zurückgesetzt, beinahe um.
Na Komma (obwohl, ganz sicher bin ich nicht) Kreuz, Verstopfung Fragezeichen

Das war's ja schon.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

ahorn

Mitglied
Hallo Rainer Zufall,

ich hoffe, ich habe dich nicht enttäuscht. :cool:
Nur so ein paar Fehler. :rolleyes:

Liebe Grüße
Ahorn
 
Hallo Ahorn,

... in den nächsten Tagen an sdie Seite von für sie wildfremden Männern setzte.
... sich von allem Privaten zu lösen ...
Ein Tipp Komma den weder Andrea ...
Dieses Gespräch hatte Andrea kein Komma und Komma davon ging er aus, auch sie kein Komma bis zu diesem Zeitpunkt ...
Sie lehnte ihren Kopf zurück. "Wenn doch?"
... dem keine Frau widerstehen kann.
... eine Nutte ist denen zu teuer.
... zu einem Satz hin, denn er aber nur zu flüstern ...
... forderte sie ihn erneut auf.
... bot er ihr an, denn er mochte es nicht, wenn sie ...
Zum Abendessen Komma Dummerchen.
... von ihr verlangt Komma unten ohne kein Komma mit ihm Essen zu gehen.
... zwischen sexy und vulgäre ...
... gab sie ihm mit einem Zwinkern kund.
Daher antwortete er ihr lapidar: "Während."
"Andrea Komma du Lüstling? Punkt" Das Fragezeichen passt da nicht ...
... Absätze im Treppenhaus hallten ...

Ach, beim Durchscrollen bin ich im Kapitel Ein verwegener Plan noch über drei Dinge gestolpert:

... fachmännisch, als wäre er ein Gynäkologe Komma betastete.
... entfiel ihm im Nebel der Erringung. ?Häh? Ich nehme an, Du meinst Erinnerung, ja?
... dass dieser Paul niemals kein Komma der sein könnte ...

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

ahorn

Mitglied
Hallo Rainer,

danke für deine beschaulichen Worte.
Aber dass du gerade in Ein verwegener Plan hängengeblieben bist?

Liebe Grüße
Ahorn
 
Hallo Ahorn,

schon wieder Flirtalarm?

Der Fischer hatte es leid Komma weite Wege einzuschlagen ...
Danke Komma Jenny.
Hast du es vergessen?
... der meine Identität geklaut hat Fragezeichen", ...
... seine Sorgen kein Komma mit jemandem teilen ...
... damit man es schwerer hat Komma den Toten zu identifizieren Komma und erst ...
... zu sagen "dich zu küssen" Komma sagte jedoch ...

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

ahorn

Mitglied
Hallo Rainer Zufall,

wie sagte der Neumann: „Also in deinem Alter hätte ich nicht lange gefackelt.“
Wir waren alle mal jung.

Danke für die Korrektur.

Liebe Grüße
Ahorn
 
Hallo Ahorn,

... als Andrea Komma bewaffnet mit zwei Tassen Komma dieses betrat.
"Kreis, da sind Sie endlich. Haben Sie die Bohnen erst geröstet?" Kein Zeilenumbruch Es spricht doch weiterhin Dirk, oder? Er plusterte seine Wangen auf. "Kreuz natürlich. Herrn Riemer empfand es ...
Der Riemer schien, jedenfalls sah es für ihn (für Andrea, ja? Kann es sein, dass Du ab und zu die Erzählperspektive wechselst? So aus Versehen?) so aus, sich zu beruhigen.
"Das geht Ihnen Sie nichts an. Geschäftlich."
Andrea schaute Dirk an, sah Komma wie dieser Komma die Lippen gepresst, nickte. "Investor?" Er spricht mit gepressten Lippen?
Dirk wandte sich abermals (das letzte Mal ist vor dem Beginn dieses langen Dialogs geschehen, da von 'abermals' zu sprechen, ein wenig gewagt) ihm (Andrea, ja?) zu. Er verstand überhaupt nichts, worauf dieser hinauswollte. "Kreuz Komma die Akte ...
"Wir sind die Polizei. Kreuz Komma die Akte!"
"Drei Wochen später heirateten Sie?"
... erzählen Sie mir etwas von Ihnen sich und Ihrer Frau.
... sicherlich gleichfalls Komma ist immerhin ihre erste Ehe.
Herr Riemer, erinnern Sie sich?
... ihren Mann ermordet aufgefunden hätten.
Der Riemer knetete seine Hände ...
... seit meiner Geburt bin ich kein Komma der, der ich bin.
Dann können wir feststellen, ob Sie es sind.
... derart schätzte er ihn ein ...
Bitte suchen Sie ihn Komma (optional) und wenn Sie ihn gefunden haben Komma gegeben Sie mir Bescheid.
Eins zu null (oder muss man in diesem Fall 'Null' schreiben? Gleiches später bei 'Zwei zu Null'.) für den Riemer Komma stellte Andrea fest.
Hören Sie nie zu? Ich ...
... irgendwann das Zeitliche segnen ...
Dass ich ihr bereits einen Teil ...
Wann haben Sie Ihre Tochter gezeugt?
Er (Andrea, richtig?) verwarf seine Überlegung Komma sich einzumischen Komma über Bord.
... ohne Kondom Komma Sie verstehen?"
Sind Sie in der Lage Komma Personen aufzuspüren?
Ich verstehe, Ihren Bruder.
Wenn sonst?
In dieser Akte werden Sie nichts finden.
Jetzt können Sie nachsehen.
Kreuz Komma anschalten!

By the way ... Du hast in diesem Kapitel den Namen 'Riemer' anstatt mit 'Herr' bzw. 'Herrn' sehr häufig mit einem Artikel versehen. War das Absicht?

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 
Hallo Ahorn,

Du bist von Deiner eigenen Schreibe verwirrt? ;) Offenbar so sehr, dass bei der Grußformel Dein "A" verloren gegangen ist ...

Dass über weite Strecken aus Andreas Sicht erzählt wird, ist mir nicht entgangen, aber es wirkte an einigen Stellen trotzdem eher wie eine Außenbetrachtung. Ich weiß nicht, wie ich es anders erklären soll. Bin ich jetzt auch schon verwirrt, weil ich Deine Geschichten lese? o_O

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 


Oben Unten