Im Tunnel

2,00 Stern(e) 2 Bewertungen

lapismont

Foren-Redakteur
Teammitglied
M O D E R A T I O N

bitte nutzt für politische Diskussionen das Forum Lupanum. Auch die Verwechslung von persönlicher Textinterpretation mit AutorInnen-Intention ist hier fehl am Platz.

cu
lap
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Thomas Groß,

danke für die Beschäftigung mit diesem Gedicht, über das Du Dir sicherlich Gedanken gemacht hast. Allerdings wäre es für mich interessant zu wissen, wie Du es (unvoreingenommen) interpretierst. Meiner Meinung nach gibt es hier nämlich verschiedene Deutungsansätze.
Magst Du vielleicht noch ein paar Zeilen dazu schreiben?

Gruß, Ciconia
 

Tula

Mitglied
Hallo Ciconia
Auf jeden Fall witzig und ich las gerade eine recht lehrreiche Zusammenfassung einer Studie über das Auf und Ab der Lemminge-Population in Grönland.
Das Gedicht lässt der Interpretation freien Raum. Wenn ich daran denke, wie selbstzerstörerisch der Mensch an seiner Lebensweise festhält, finde ich den Vergleich sogar sehr originell. Du hattest wahrscheinlich etwas anderes im Auge, aber ICH bin ja der Leser und ich muss da ja nichts herauslesen, das ich nicht will ;)
Licht am Ende des Tunnels ... für mich momentan das des Sommers bzw. späten Frühlings. Wat mutt dat mutt.
LG
Tula
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Tula,

danke für diesen Kommentar, der sich wohltuend vom gelöschten Erstkommentar abhebt.

Ja, die Menschheit ist in hohem Maße selbstzerstörerisch geworden. Aber ich fürchte, man wird sie nicht aufhalten können.

Immerhin ist es hier in Norddeutschland in den letzten Tagen etwas „lichter“ geworden – viel, viel Sonne bei geschlossener Schneedecke. Da wird es selbst im Tunnel schon etwas heller …:cool:

Gruß, Ciconia
 

Oben Unten