Ja, bald ist Weihnachtsnacht

4,80 Stern(e) 6 Bewertungen

Oscarchen

Mitglied
Ja, bald ist Weihnachtsnacht!

Wenn Igel sich rasieren
Und Skunks stark parfümieren
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

Wenn Hammel sich versöhnen
Die sonst dem Streite frönen
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

Wenn Katzen apportieren
Frechdachse sich genieren
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

Wenn Papageien schweigen
Und Vögel Treppen steigen
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

Wenn Lemminge nicht springen
An Klippen, sondern singen
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

Wenn Menschen sich vergeben
Als wär’s normal im Leben
Ja, dann ist Weihnachtsnacht!

 
G

Gelöschtes Mitglied 21884

Gast
Wenn Menschen sich vergeben
Als wär’s normal im Leben

...


Ich glaube keine Sekunde daran! Das fängt ja schon, mit Verlaub, hier in der Lupe an: Soeben durchschnittliche Text aus der eignen Cliquenwirtschaft werden in schönster Regelmäßigkeit überbewertet; die ausgezeichneten Texte derjenigen Autoren, die einem nicht grün sind, werden kaum gelesen, gar nicht kommentiert und erst recht nicht angemessen bewertet! In welche Richtung vergibt sich denn hier der Mensch? (Beinahe hätte ich 'übergibt sich' gesagt ...)

Die Wahrheit hört vor Weihnachten nicht auf!

Bèla
 

Oscarchen

Mitglied
Moin miteinander,

einen lieben Dank an Cellist und Molly für die anerkennende Besternung.

Nun Bèla, wieder einmal Kritik von dir betreffend unverdienter Besternung und Cliquenwirtschaft. Sowas stört dich?
Nimmt denn da jemand Schaden? Erfüllt es einen Straftatbestand? Verletzt es die Forenregeln? ich denke nicht.
Cliquenwirtschaft? Hier erfreuen sich Mitmenschen an humorvollen und auch tiefsinnigeren Beiträgen.
Und das stört dich? Du bekommst doch auch, verdientermaßen, Zuspruch und Sternchen. Bist du denn neidisch auf die Anderen, die mehr Sternchen
bekommen? Du gibst mir Rätsel auf. Ich glaube dir da natürlich, dass gerade du dich mit der Geste des Vergebens nur schwerlich anfreunden kannst.

Euch allen eine vergebensreiche Woche

Oscarchen
 

Ji Rina

Mitglied
Hallo Béla,

Für mich ist oscarchen ein begnadeter Reimer. Ich habs mal selbst versucht… Und begreif nicht, mit welcher Leichtigkeit (und Schnelle) er diese Sachen so aus dem Ärmel schüttelt.

Ich fühle mich von Dir nicht angesprochen, da ich von mir behaupten kann, alles kreuz und quer zu lesen, zu kommentieren - und wenns mir gefällt, - auch zu bewerten (selbst Genres, mit denen ich nichts zu tun habe: Kindererzählungen/ Gedichte/ jetzt auch Psycho und Horror). Immer wenn mir ein Autor besonders gefallen hat (das war auch der Fall bei vielen, die sich hier neu angemeldet haben und dann wieder verschwunden sind) habe ich deren Werke hochgepuscht, damit auch andere sie lesen. Ausserdem weiss jeder der mich kennt, dass ich nur entweder gut oder garnicht bewerte (wie übrigens auch du es mal proklamiert hast). Das sollte jeder so machen, wie er es für richtig hält. Hinzu wirst du kein Lit. Portal finden, (auch nicht in anderen Ländern), bei denen nicht Neid, Cliquenwirtschaft, Besserwisserei; Wichtigtuerei, gegen die Meinung anderer gehen zu wollen, oder gar Mitleid, eine Rolle spielen. Also entspann dich wieder, trink einen Glühwein und iss ein paar Plätzchen!

Zum Wohl,;)

Ji
 

hein

Mitglied
@Béla


Ausserdem weiss jeder der mich kennt, dass ich nur entweder gut oder garnicht bewerte (wie übrigens auch du es mal proklamiert hast).
Diesem Satz schließe ich mich an.

Wenn ich etwas verstehe und gut finde, bewerte ich es, und schreibe vielleicht auch noch etwas dazu.

Wenn ich etwas nicht verstehe oder nicht gut finde, lasse ich die Finger davon. Dann gehe ich davon aus, das es an mir und meinem beschränkten Kenntnissen und geistigen Fähigkeiten liegt.

Wenn hier also etwas nicht bewertet wird, ist es vielleicht so gut oder gar genial, das niemanden dazu noch etwas einfällt.

LG
hein
 

hein

Mitglied
@Béla


Ausserdem weiss jeder der mich kennt, dass ich nur entweder gut oder garnicht bewerte (wie übrigens auch du es mal proklamiert hast).
Diesem Satz schließe ich mich an.

Wenn ich etwas verstehe und gut finde, bewerte ich es, und schreibe vielleicht auch noch etwas dazu.

Wenn ich etwas nicht verstehe oder nicht gut finde, lasse ich die Finger davon. Dann gehe ich davon aus, das es an mir und meinem beschränkten Kenntnissen und geistigen Fähigkeiten liegt.

Wenn hier also etwas nicht bewertet wird, ist es vielleicht so gut oder gar genial, das niemanden dazu noch etwas einfällt.

LG
hein
 

Isbahan

Mitglied
Mir hat`s gefallen @Oscarchen - ich folge hier ganz spontan, mal meinen persönlichen Interessen, mal dem Zufall … und auch interessanten Kommentar-Verläufen, hier eben zur "Cliquenwirtschaft", die es wohl in jedem Forum gibt. Finde ich nicht gut, ist aber so, also: poste, kommentiere, bewerte ich, was mir gefällt, der Rest ist höfliches Schweigen. Nicht nur zur Weihnachtszeit.
 

Oscarchen

Mitglied
Moin,
Danke an hein, Tula und Isbahan für die lieben Zeilen incl. Begrünung.

Ach liebe Ji, ...begnadeter Reimer...ja, das tut gut. Danke. Guter Umgang formt. Den habe ich hier.
LG
Oscarchen
 

Oben Unten