Juni-Regen (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Art.Z.

Mitglied
Hat was von einem Haiku. Ruhig resignierter Ton, nur die Amseln sind mir ein Stück weit zu menschlich. Laune ist etwas, was ich mit dem Menschen verbinde.
 

Ciconia

Mitglied
Hallo Andreas,

vielen Dank für Deinen Vorschlag. Ich sehe jetzt, was ich eventuell besser machen könnte.
Allerdings ist mir das "Rascheln" noch zu wenig - die Amseln drehen bei so einem Wetter regelrecht durch, weil sie so viele Würmchen finden.
Ich werde weiter darüber nachdenken, wie ich das ausdrücken könnte.

Liebe Grüße
Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

anbas

Mitglied
Hmmmm, ich weiß nicht...

"herrlicher Tag", "Feiertag"... für mich lebt das Gedicht durch die wertfreie Beobachtung - eben ähnlich wie ein Haiku. Durch die aktuelle Änderung kommt eine Wertung rein, die mir nicht gefällt. Bleib beim Beschreiben, wäre meine Empfehlung...

Liebe Grüße

Andreas
 

Cellist

Mitglied
Lb. Andreas,

ich kann deinen Einwand verstehen. Allerdings hat Ciconia ja ausdrücklich betont, weshalb sie aus dem Text kein Haiku machen wollte (weil es eben etwas menschelt). Deshalb habe ich diesen Vorschlag gemacht. Für mich hat der Text nichts Haiku-mäßiges. Das wird doch schon mit "Der Juni hat verloren" deutlich, oder? Zu diesem Tenor passt in meinen Augen durchaus der Feiertag, als ein Schuss Humor.
Ja, so unterschiedlich sind Ansichten und Geschmäcker. Und dann muss der arme Autor auch noch entscheiden ... ;)


LG
Bernd
 

Ciconia

Mitglied
Danke, lieber Andreas und lieber Bernd, dass Ihr Euch noch zu später Stunde Gedanken über meine Amseln gemacht habt. Ich hoffe, Ihr habt anschließend nicht von Würmchen geträumt (musste gerade an Karl Valentins "Ententraum" denken). :D
Allerdings hat Ciconia ja ausdrücklich betont, weshalb sie aus dem Text kein Haiku machen wollte (weil es eben etwas menschelt).
Danke, Bernd, dass Du das noch einmal herausgestellt hast. Sicher hätte ich (ohne die Amseln und mit Umstellung der ersten Zeile) ein Haiku daraus basteln können, aber ich hatte mich an der ersten Zeile festgebissen, die schloss dann ein Haiku aus.

Die Variante mit dem Feiertag gefällt mir ganz gut, ich werde noch einmal bis heute Abend darüber nachdenken.

Liebe Grüße
Ciconia
 

Ciconia

Mitglied
Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.
 

Ciconia

Mitglied
Das Gedicht, in dem der Wurm drin ist ... ;)
Ich hab noch einmal ein wenig nachgearbeitet, gibt dem Ganzen noch eine etwas andere Wendung.

Gruß Ciconia
 

revilo

Mitglied
2 x verloren???? na ja, ich weiß nicht....von Deinem Ursprungsgedicht ist nicht mehr viel übrig....taumelt müd????
ein müdes Rosenblatt??? hat das denn zu wenig Schlaf bekommen?? Eher wohl regenschwer......taumeln??? klingt irgendwie komisch.... ich hab noch nie n´verpenntes Rosenblatt taumeln sehen.....sinken wäre besser.... tut mir leid,aber das liest sich ein wenig komisch......ich hoffe, ich habe nicht vollends zur Verwirrung beigetragen....
trotzdem LG von revilo...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Oben Unten