Kalenderblättern

2,00 Stern(e) 1 Stimme

blackout

Mitglied
Das Jahr Einundvierzig, da
stürzte ich in die Welt. Schattenjahre
kamen, Nachtbomber, Bunkertage,
Bunkernächte, Hungerjahre.

Das Jahr Neunundneunzig.
Deutsche bombten in Serbien.
Da saß, vielleicht, in Belgrad
ein kleines Mädchen im Keller,
und mehr als die Wände zitterte
die Hand der Mutter.

Nun sollte ich stolz sein. Dass sie
zitterten vor deutschen Bomben.
„Nie wieder Auschwitz!"
keuchte der grüne Minister.

Das Jahr Zweitausendfünf.
Erdteile verschoben sich, Deutschland
liegt jetzt am Hindukusch -
falls ich meiner Obrigkeit
Glauben schenkte.
 

blackout

Mitglied
Otto Lenk, das ist ein bewusst politischer Text, und er lügt nicht. Aber Politik im Gedicht igittigitt, ich verstehe. Das hindert mich aber nicht, weiterhin politische Gedichte zu schreiben. Ich finde es ziemlich feige, deine Sternchen nicht zu begründen.

blackout
 

Oben Unten