Kontaktanzeige

4,50 Stern(e) 4 Bewertungen

Oscarchen

Mitglied
Kontaktanzeige

Ich mach das hier für unsren Trist
Er setzte mir 3 Wochen Frist
Na ja, er lässt sich halt nicht stoppen
Er sucht ´ne Frau fürs Unterhalten

Ob schlank ob rund, ach, is egal
Im Zweifelsfall Kopf oder Zahl
Was er nicht will, das ist vergammeln
Er sucht `ne Frau fürs Kartenspielen

Die Größe spielt wohl kein Gewicht
Nur Überlänge mag er nicht
Die Haarpracht, meint er, könnt man knicken
Er sucht ´ne Frau um mit zu schmusen

Ob schlau ob doof, es stört ihn nicht
Und ja, gesund, bloß keine Gicht
Auf seinem Flügel darf sie klimpern
Er sucht `ne Frau zum Musizieren

Sie sollt ´ne Nette sein, ganz klar
Vermögend wäre wunderbar
Doch sollte sie nicht schimpfen, nögeln
Er sucht ´ne Frau, wenn’s geht fürs Leben
 
Zuletzt bearbeitet:

Didi Costaire

Mitglied
So denkt der Kerl die ganze Zeit
bloß an gelebte Zweisamkeit
und lässt er sich aufs Sofa plumpsen,
dann will er eins nur, nämlich fernsehn.

Schöne Grüße,
Dirk
 
G

Gelöschtes Mitglied 21900

Gast
Oscarchen, das Gedicht wird zum Knüller, wenn du es vor Publikum ausprobierst. Du, auf der Bühne, gibst drei Zeilen jeder Strophe vor (wobei das Ende jeder ersten Zeile dezent auf Erinnerung betont wird), reißt dann die jeweils vierte Zeile an, stoppst dich selbst grinsend vor der Endverreimung und lässt dem Publikum freien Lauf. Du wirst dich wundern, wie hemmunglos die Leute da mitspielen werden (wenn du es nicht schon weißt). Im Kölner Karneval wird diese Vortragstechnik seit Jahrtausenden gepflegt.
Viel Spaß heute beim Triellieren,
Klaus
 

Tula

Mitglied
Oh ja Oscarchen, ein Herr-liches Gedicht!

Und sollte mal ein Knöpfchen klemmen,
egal, er will ja nur ein Küsschen

LG
Tula
 

Oscarchen

Mitglied
Hallöle,
einen kollegialen Gruß und Dank an das Dreigestirn und unseren Patrick.
Didi und Tula haben ja noch weitere Konstruktionen beigetragen.
Ja Klaus, ich habe auch schon so eine Idee, welche Wettbewerbe ich bedienen könnte.
Die Atmosphäre bei diesen Veranstaltungen geht da schon sehr ins karnevalistische.
Ich glaube Didi weiß, welche ich meine.
Euch allen eine fruchtende, erfolgreich inspirierende Restwoche.
Glück Auf
Oscarchen
 

Trist

Mitglied
Mensch - Oscarchen - ich fall vom Hocker!


Du hast mein Innerstes erkannt,
Die Frau - sie braucht auch nicht zu kochen -
es reicht, wenn sie mich Nachts "entspannt" ,
dann hab ich wieder was zum Lachen.

Mensch, Oscarchen - du machst ja Sachen ...

Und jetzt danke ich dir herzlich!!!
Liebe Grüße
Trist
 
Zuletzt bearbeitet:

Oscarchen

Mitglied
ja mein lieber Trist,
dieses Werk zu schreiben hat mir sehr viel Spaß gemacht!
So haben wir doch beide etwas davon:)
Danke für Kommentar und Bestrahlung
lieben Gruß
Oscarchen
 

Oscarchen

Mitglied
Ja Andreas, auch diesmal hast du aufgepasst.
Mich nervt meine Oberflächlichkeit.
Dank dir fürs aufmerksame Lesen und gute Benoten.
Dir noch einen entspannten Abend
Liebe Grüße
Oscarchen
 

Isbahan

Mitglied
@Oscarchen, wenn ich das jetzt gut bewerte, hauen mich meine Schwestern.
Ich setze also mein moralinsaures Gesicht auf und antworte schmallippig:
Ich frage mich: Will er mich mich foppen?
Ich suche einen Mann zum spülen.
Ich muss mich wirklich erstmal sammeln,
denkt er denn wirklich nur ans Feierabendbier?
Ich muss nur mit der Wimper klimpern,
schon denkt der Kerl ans Kartenspielen.


I do my very, very best ...*wegduck*
 

Oscarchen

Mitglied
Ach mein Goldstück,
Sei nicht so negativ. Ihr zwei seid für mich das Traumpaar. Da stimmt einfach alles!
Und die Schwestern sind nur neidisch....ich schwör...
Liebsten Dank fürs Erleuchten.
Dein ergebenes Oscarchen
 

Isbahan

Mitglied
@Oscarchen, Du willst mich verkuppeln?
Vergiss es.
Es sei denn ... er würde mir wie Heino seiner schwarzbraunen Haselnuss Hannelore ins Ohr raunen: "Du musst Dir nie wieder Sorgen um Geld machen, Schätzelein."
*grusel*
 

Isbahan

Mitglied
... und ich erst ...!
Also Alter, Übergewicht ... spielt keine Rolle. Auch die dickste Kerze hat einen Docht. Außerdem habe ich nur rein monetäre Interessen. Mein Verlobter funktioniert Batteriebetrieben. Wir haben ein sehr inniges Verhältnis zueinander. Nur zu toppen von der mütterlichen Liebe zu meinem kleinen Kampfhund-Welpen. Ich bin vielseitig interessiert: An gutem Essen und hochprozentigen Spirituosen jeder Art. Außerdem bin ich künstlerisch begabt: Ich umhäkele alles, was sich nicht bewegt.
Nun, @Oscarchen, @Trist: Wer will nun mein Herzblatt sein? ;?
 

Oscarchen

Mitglied
Ach, ich weiß auch nicht ob ich der Richtige für dich bin. Ich bin oft im Krankenhaus, und du dann alleine in meiner 400qm Villa mit diesem blöden Riesenpool und dieser doofe Garage mit den blöden Bentleys , Panameras und den ganzen Gehhilfen.
Gut, der Gärtner is prima. 24 Jahre, war mal Bodybuilder, und der Chauffeur, 28 Jahre, hat beim Bachelor mal mitgemacht.
Ne...dat is nix für dich....
 

Isbahan

Mitglied
@Oscarchen, wenn das mal nicht eine Steilvorlage ist: In meinem früheren Leben war ich mal Ergotherapeutin. In der Psychiatrie ...
Eigentlich stünde mir ein Oberarzt zu. Aber okay, ein reicher, alter Patient geht auch.
Ich bin alt, ich brauche den Bentley. Immer mit dem Hackenporsche zum Billigdiscounter ist auch nix.
 

Isbahan

Mitglied
@anbas, das wäre doch mal `ne hübsche Idee für ein Leselupen-Buch: Unmögliche LeLu-Paare. Oder: Verliebt in einen Avatar.
Ich träume ja immer noch von einem Schreibaffinen, der mit mir zusammen einen Mailroman schreibt. Bedingung: Dass man sich vorher oder währenddessen noch nie begegnet ist. Christine Westermann hat mal so etwas gemacht mit Jörg Thadeusz: "Aufforderung zum Tanz"
Es lässt sich so schön über die Liebe quatschen, wenn man sich nicht kennt.
 

anbas

Mitglied
Ich träume ja immer noch von einem Schreibaffinen, der mit mir zusammen einen Mailroman schreibt. Bedingung: Dass man sich vorher oder währenddessen noch nie begegnet ist. Christine Westermann hat mal so etwas gemacht mit Jörg Thadeusz: "Aufforderung zum Tanz"
Es lässt sich so schön über die Liebe quatschen, wenn man sich nicht kennt.
Erinnert mich ein wenig an "Gut gegen Norwind" von Daniel Glattauer - wobei dieser Roman natürlich fiktiv ist und von einer Person geschrieben wurde...
 


Oben Unten