Kontaktanzeige

4,50 Stern(e) 4 Bewertungen

Trist

Mitglied
Hab ich irgendetwas verpasst?
Kaum bin ich mal ein paar Stunden offline, da wird hier geflirtet was das Zeug hält.;)
Nun ja, so eine Baritonstimme wie Heino hab ich nicht anzubieten und die Haare sind auch nicht mehr so blond.
Sonnenbrille war auch nie so mein Ding - und Geld zerstört nur den Charakter.
Drum gebe ich es aus, bevor es mich verderben kann.
Oscarchen - da du liegst meilenweit vorne!
So, und nun schau ich mal ob ich noch etwas im Kühlschrank finde.
Außer Bier. Es wird wohl wieder Spiegeleier geben.
Man muss ja alles alleine machen ...

Ihr habt mir den Abend gerettet - ich habe mich köstlich amüsiert!
Liebe Grüße in eueren Abend
Trist
 

Oscarchen

Mitglied
Ne Trist, dat is alles nicht lustig. Mir müssen sehen, dass wir unseren Sonnenschein so schnell wie möglich unter die Haube kriegen!
 

Isbahan

Mitglied
@Trist & @Oscarchen: Würde es Euch zwei trösten, wenn ich mich öffentlich oute und sage: "Isch ’abe gar keine ’aube - isch liebe den Nescafé-Mann, Bruno Maccallini?"

Oder War`s der von Melitta? Onko? Gala ... ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oscarchen

Mitglied
Ja, wenn du meinst. Reichtum, Glück, Erfüllung, hemmungslose Hingabe, begehrt werden....das ist nicht alles im Leben.
Da schmeißt man sich schon einmal so einem mittellosen, vorgealterten Möchtegernschauspieler vor die Füße.....
Viel Glück!
 

Oscarchen

Mitglied
Neeeiiiinnn!
Schniefen ist keine Lösung. So haben die Damen früher versucht, mich ins Bett zu kriegen. Ja, schwach und verletzlich...das haben sie alle gesagt. Und dann hatt' ich Rücken.
Aber, liebstes Isbahänchen...bei dir is alles anders. Dir vertraue ich, dir ja.. .
 

Isbahan

Mitglied
Kannste auch @Oscarchen, ich würde nie ... äh: Du kennst nicht zufällig jemanden, der jemanden kennt, der mein neues Buch verlegen würde *mitdenWimpernklimper*? Neben reich würde ich auch gerne berühmt werden *michaufderBesetzungscouchräkel*

Mal im Ernst: Ich glaube, wir müssen aufhören, sonst fliegen wir raus ...;)
 

Isbahan

Mitglied
@Na klar, aber für meinen Erstling (2013 frisch gepresst) schäme ich mich etwas, weil mein Manuskript eine Kleinstverlegerin in einer Woche (nur E-Mailkontakte) ohne Lektorat etc. einfach mal so rausgehauen hat. Darum spreche ich so gerne drüber ... wie über einen One-Night-Stand mit einem schlechten Lover: Man hat es gemacht - ist aber nicht gerade besonders stolz drauf, verstehste?
 

Oscarchen

Mitglied
Oh, 2013 habe ich auch meinen ersten Band veröffentlicht. Den 2. 2017 und der dritte ist in Arbeit. Du hast einen Verlag gefunden. Glückwunsch.
 

Isbahan

Mitglied
Zu Hilfääää: Hier gibt jemand Kontaktanzeigen auf, um unschuldige Frauen mit der ich-bring-dich-ganz-groß-raus-Nummer zu ködern!

Nicht Dein Ernst, oder @Oscarchen: Du bist kein Verleger, nä? ;)
 

Isbahan

Mitglied
Ah, jetzt bin ich beruhigt, @Oscarchen, ich dachte schon, ich bin entdeckt worden. Bei meinem Erstling war das so ähnlich, da wurde ich direkt in einem Schreibforum von meiner damaligen Verlegerin angeschrieben: Haste noch mehr auf Lager? Hatte ich ...

Also: Selbstverlag, da dachte ich auch schon dran, habe es aber gleich wieder verworfen: Wegen "Schweinemaloche" und weil mir das "Selbstgedruckte" noch weniger zugesagt hat, als mein Erstlingswerk im Kleinverlag.
Nenne mich Perfektionistin, ich träume immer noch von einem "richtigen" Verlag und einem "richtigen" Lektorat und einem "richtigen" Buch ... schön blöd, oder?
 


Oben Unten